Neue GEZ-Gebühr - für eine WG, wo einer Berufstätig ist und der andere Student ist...

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

als Student ist man NICHT von der Beitragspflicht befreit, es sei denn, man bezieht BAFoeG, aber selbst dann gibt's die Befreiung nur auf Antrag, niemals automatisch. Aber das nur am Rande.

Der Haushalt ist beitragspflichtig, also einer von Euch beiden meldet an, und Ihr teilt Euch das untereinander. Und es spielt keine Rolle, auf wen der Mietvertrag laeuft oder wem die Wohnung gehoert. Es zaehlt, ob man dort wohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wenn die Wohnung auf deinen Mitbewohner angemeldet ist, dann entkommst du dem ganzen, wenn die Wohnung auf dich bzw. euch beide läuft, dann musst du höchstwahrscheinlich zahlen, es sei denn du holst dir eine Sondergenehmigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gangsterjaeger
24.01.2013, 11:19

Sondergenehmigungen gibt's nicht; wer beitragsfrei sein kann, ist im Gesetz erschoepfend aufgefuehrt.

0

pro haushalt muss bezahlt werden, also musst du zahlen...aber vielleicht könnt ihr es euch ja trotzdem teilen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht nach Haushalt und sonst nix. Teilt es euch doch^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer muß bei ner WG zahlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?