Neue generation Flüssignahrung nie wieder essen?

7 Antworten

Ich bezweifle, dass das so gut ist. Essen und Kauen hat mehr Funktionen als nur die Nahrungsaufnahme. Das alles ist auch wichtig, um den Mundraum intakt zu halten. Es beugt Austrocknung, Pilzen und Schleimhautrückgang vor.

Ich sehe keinen Sinn darin, auf Flüssignahrung umzustellen. Sicherlich kann man das MAL machen, aber das sollte nicht zum Normalzustand werden.

Außerdem braucht es natürlich auch mehr zum Leben als Vitamine und Mineralstoffe. Auch Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate sollten auf dem Speiseplan stehen.

Weiterhin sehe ich persönlich (ohne irgendwelche Belege) auch einen Zusammenhang in der Zunahme von Allergien und Unverträglichkeiten und Flüssignahrung insbesondere Smoothies. Ist wohl logisch, dass diese Ballung an Fruchtzucker, Fruchtsäure und Vitaminen eher Unverträglichkeiten begünstigt, als die gemäßigte Version eines Obststückes. Deswegen auch hier: kann man mal machen, sollte nicht zum normalen Speiseplan gehören.

Der Körper braucht mehr, als 13 Vitamine und Mineralstoffe.

Davon ab: das kriegst du mit jedem Proteindrink hin und mit jedem Abnehmshake, die Mahlzeiten ersetzen sollen.

Sinnvoll ist es aber nicht.

Zum einen nimmt man so nicht ab, denn eine Portion davon enthält nunmal genau so viel, wie eine Portion von einer guten, ausgewogenen Mahlzeit, mit dem Unerschied, dass man damit nicht lernt, wie so eine gute, ausgewogene Mahlzeit aussieht.

Und es haben bereits genügen leute probiert, sich ausschießlich mit solcher Flüssignahrung zu ernähren. Und die sind bisher alle zu dem Schluss gekommen: es leidet die Lebensqualität, das Portemonaie und die gesellschaftliche Interaktion. Währen alle gesellig eine Pizza essen oder sich für einen Snack im Pausenraum treffen, nippelt man 3 mal am Tag an seiner Flasche. Das macht einsam.

Als schnelle Lösung, wenn man noch was essen sollte, um Energie zu haben und seinen Hunger zu stillen, aber keine zeit hat, mal eben noch was zu kochen und nicht schon wieder von der Pommesbude haben will, kann mans aber machen und genau dafür ist es auch gedacht.

Nein,mal ganz abgesehen davon, dass dir das Zeug bald zu Hals raushängen wird,kommen die verlorenen Pfunde wieder,sobald du wieder normal isst.

Der einzig richtige Weg zur dauerhaften Gewichtsreduzierung ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung und genügend Bewegung bzw.Sport.

Sind in Fast food suchtstoffe enthalten?

Man ist ja nie satt von zB einen oder 2Cheeseburger mit einer Pommes.meistens hat man nach 40 min wieder hunger.sind suchtstoffe drin oder sind die kalorien zu gering beim zB big mac s oder wird das essen so gemacht dass man schnell hunger bekommt?danke

...zur Frage

Gesundes Mittagessen ohne Kochden?

Hey Ich als Praktikant hab bald Mittagspause Und wurde gerne was gesundes essen jedoch habe ich keine koch Möglichkeiten und so ..... Mir steht nur ein Supermarkt zur Verfügung (edeka) Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Einigermaßen gesundes Mittagessen kaufen?

Was für ein Mittag essen könnte ich mir in der Pause im Supermarkt kaufen? Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Was kann man unterwegs gesundes zum Mittag und Abendbrot essen, wenn man sich nichts selber mitnehme

Hallo, ich bin die nächste Woche auf Klassenfahrt und wir müssen dort unser Mittag und Abendessen selber kaufen. Da ich mich aber nicht von Fast Food ernähren will, sondern weiterhin gesund und kalorienarm essen möchte wollte ich euch fragen was man sich gesundes holen kann. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Kann man von ungesunder Ernährung Hämorrhoiden bekommen?

Wenn man zu viel Fast food, Döner, Pizza usw isst , und kein Obst , Gemüse bzw. Gesundes Essen, bekommt man dann hämorrhoiden?

...zur Frage

An gesundes Essen gewöhnen...?!?

Guten Abend,

Ich bin m/15 und übergewichtig. Nun möchte ich abnehmen da ich durch das übergewicht gesundheitliche Probleme habe. Nun meine Frage, wie gewöhn ich mich am besten an gesundes Essen ? Weil ich finde gesundes Essen kommt vom Geschmack her einfach nicht an Fast Food und co drann. Außerdem ess ich fast jeden morgen Schokobrötchen und Käsebrötchen und wenn ich das nicht morgens esse, sondern zb Volkornbrot mit Tomaten und Salat, bekomme ich beim ersten bissen schon Bauchschmerzen, weil ich es einfach nicht gewohnt bin. Wie gewöhn ich mich also am besten an gesundes essen um endlich abzunehmen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?