Neue Frisur - Dauerwelle, ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Nala,

ich denke, Dauerwellen könnten in der Tat genau das Richtige für Dich sein. Zudem ist die Dauerwelle wieder enorm im Kommen, und Du bist damit dann absolut up-to-date, wenn Du Dauerwelle trägst.

Vor allem aber bekommst Du schöne Fülle und Spannkraft ins Haar, sodaß sie sich besser frisieren lassen. Ich würde mir an Deiner Stelle die Dauerwelle als Basis reinmachen lassen für eingelegte Frisuren. Das heißt, die Dauerwelle sorgt für die nötige Grundspannung und das Volumen im Haar,- mittels Eindrehen der Haare auf Einlegewickel und Haubentrocknen kannst Du Dir dann wundervoll definierte Locken gestalten (lassen).

Wenn Du weitere Fragen hast: nur zu,- ich habe mit Dauerwellen viel Erfahrung, weil ich sie länsgt nicht mehr missen möchte.

Liebe Grüße,

Aopeljuice

Liebe Appeljuice, danke für deine Antwort:) Daran habe ich auch schon gedacht, dass ich dann wahrscheinlich sehr viel Zeit für das Styling brauchen würde, um nicht - jetzt mal banal ausgedrückt - wie ein nasser Pudel auszusehen. Welche Haarstruktur, -länge usw hast du denn und nimmst du eher große oder kleine Lockenwickler?

GLG Nala123

0
@Nala123

Liebe Nala,

bitte entschuldige, daß ich mit Verspätung erst antworte.

Mein Haar hat derzeit etwa BH-Verschluß-Länge, von der Struktur her dürften sie Deinem Haar nicht unähnlich sein.

Wenn die Dauerwellen aber noch gut frisch sind und ich gut einlege, wirken meine Haare aber dennoch füllig und mit Spannkraft.

Ja freilich, um Deine Dauerwellen immer schön in Schuß zu halten und eine gepflegte Frisur zu haben, wirst Du schon viel Zeit auch für Pflege und Styling investieren müssen. Insbesondere die Einlegewickel werden Dir zum fast täglich einzusetzenden selbstverständlichen Hilfsmittel werden.

Ich drehe mein Haar fast jeden Tag auf; zum Einsatz kommen dabei ganz unterschiedlich große Wickel, je nach Anlaß, für den ich mich style. Für den Job (Bankkauffrau) benötige ich einen topgepflegten und ultraseriösen Look;- die Haare wickle ich mir dafür auf ganz kleine Wickel für einen konservativen Look. Darf es einmal etwas legerer sein, zum Einkaufen oder einfach den üblichen häuslichen Alltag, style ich gerne mit den ultragroßen Wickel.

Liebe Grüße,

Appeljuice

0
@Appeljuice

Liebe Appeljuice,

kein Problem, jetzt antworte ich selbst erst viel zu spät, hab dein Kommentar wohl irgendwie übersehen :/ Danke jedenfalls für deine Antwort, hat mir schon mal sehr geholfen!! Da ich meine "Haarveränderung" erst so gegen Sommer machen will - wie wirkt sich bei dir denn das Schwimmen gehen aus?

Herzliche Grüße!

0
@Nala123

Liebe Nala,

schön, ich freue mich, daß mein Kommentar doch noch bei Dir angekommen ist und Dir vielleicht auch eine kleine Vorbereitung ist auf Deine bevorstehenden eigenen Dauerwellen!

Selbstverständlich kannst Du mit Deinen Dauerwellen auch schwimmen gehen. Dauerwellen in nassem Haar sehen sogar besonders süß aus, weil sie, im Gegensatz zu Naturwellen, auch im nassen Haar lockig bleiben.

Klar ist freilich auch, daß Du Dein Haar gut pflegen mußt, und wenn es Meer und Sonne ausgesetzt ist, erst recht. Regelmäßige Anwendung von Feuchtigkeitsmasken solletst Du Deinem Haar auf jeden Fall gönnen. Ich persönlich liebe die von Schwarzkopf speziell für dauergewelltes Haar,- die duften wundervoll und die Anwendung ist ein echtes Verwöhnerlebnis...;-)) Gerne kann ich Dir da mehr dazu sagen und Tippps geben, falls Dich das interessiert.

Was nochmal das Haar nach dem Baden betrifft, so solltest Du es für die Party am Abend freilich schon nochmal einlegen, wenn Du wieder gepflegt aussehen willst. Ich hab' da so ein praktisches Reiseset eigentlich immer mit dabei, wenn ich unterwegs bin, d.h. ein Satz Wickel im Täschchen und eine Schwebehaube.

Ich bin jetzt übrigens so langsam auch neugierig,- wie stylst Du denn Dein Haar bislang ohne Dauerwellen?

Ganz liebe Grüße,

Appeljuice

0

Ich würde Dir -ehrlich gesagt- abraten, es gibt einfach zu Wenige, die das Dauerwellprinzip beherrschen - kommt natürlich daher, dass Dauerwellen in den letzten 20 Jahren eher nur bei Omis gemacht wurden, dabei sieht es- gut gemacht - auch sehr schön bei jungen Leuten aus. Aaaber - ein sehr langes Haar war auch schon vor 20 Jahren immer ein Problem, da die Sprungkraft durch die Länge sehr schnell nachlässt, es muß zwingend anders - auch mit anderen Produkten behandelt werden. Einmal glatt gefönt, dann ist die Locke fast verschwunden, gerade bei feinem Haar, obwohl es wirklich Volumen geben würde - aber die Fehlerquellen sind bei einer Dauerwelle so vielzählig, dass die Nachteile die Vorteile überdecken.

Dauerwellen wellen das Haar meist sehr stark. Es wird dann ev. schwierig sein, die Haare durchzukämmen, ohne das du viele Haare verlierst. Deshalb sicher die Empfehlung nicht länger als 30 cm.


Ich mache mir auch öfter mal eine Dauerwelle und kann so nicht weiter klagen. Ich mache sie nicht so stark und dann geht das auch. Ich muss dann halt beim Durchkämmen sehr vorsichtig sein.


Mein dünnes Haar wirkt dann auch dichter und die Frisur lässt sich besser legen.

Danke für deine Antwort :) Wie lang sind deine Haare?

0

Da würde ich mich an deiner Stelle von einem guten Friseur beraten lassen. Bist du denn bereit, deine Haare ein Stück abzuschneiden? Gerade bei langen Haaren muss auch von Zeit zu Zeit der Ansatz nachbehandelt werden, das würde bedeuten, du bist alle 6 bis 8 Wochen mit der Nachbehandlung beschäftigt. Wenn dir das nichts ausmacht, dann spricht nichts gegen eine Dauerwelle.

Besprich das doch lieber mal mit einem Frisör. Der kann insbesondere beurteilen, ob bei Deinem feinen Haar das Haar nicht zu sehr angegriffen wird, oder ob es Produkte gibt, die Dir eine schonende Dauerwelle ermöglichen. Und er hat auch noch gleich ein paar gute Pflegetips parat, die genau zu Dir und Deinem Haar passen.

Vielleicht hat er ja auch eine Idee, wie man mit einem anderen Schnitt mehr Volumen in Dein Haar zaubern könnte.

Was möchtest Du wissen?