Neue Freundin einweihen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi hanna98,
das ist ein echtes problem, aber ich würde indirekt mit der person darüber reden z.B. das du von jemanden gehört hat das .... noch ein bettnässer ist (jetzt nichts gegen dich) und dann sehen wie sie darauf reagiert ob sie schockiert ist oder gelassen und dann kannst du sie sonst zu ihrere meinung darüber fragen. hoffe ich konnte dir damit helfen. MfG havertrad

ohja vielen dank! das ist auch ne gut idee ich glaub das probier ich auch

0

Also nach zwei Wochen würde ich noch nicht so ganz jemandem vertrauen... Aber wie ist es denn, wenn du dir z.B. nachts einen Wecker stellst und aufstehst und auf Toilette gehst, passiert das dann trotzdem? Wäre ja dann vielleicht eine Möglichkeit, dass ihr übernachten könnt, ohne, dass du der Neuen das direkt erzählen musst.

ne das mit wecker würd nich gehen müsste es schon vorher sagen. weil wenn sie es ja doch rausfindet steh ich ganz blöd da

0

warte noch ein bisschen . und du braucghts dich nicht schämen , jede r menshc hat irgenetwas

ok danke :)

0

Also Hanna, ich glaube nicht, dass du Angst haben musst, deiner neuen Freundin das zu erzählen. Ich weiß genau, dass viele Mädchen in deinem Alter sich noch gelegentlich nassmachen und auch so wie du ins Bett pullern. Das kommt viel öfter vor als du denkst. Also nicht so schlimm, und vielleicht kommt ja raus, dass auch deine Freundin das kennt. Gruß Bert

Ne, Hanna.

Das erzählt man wirklich nur Leuten, die man sehr sehr gut kennt. Klassenkameraden in deinem Alter können damit nix anfangen und wissen nicht, in welche Schublade sie dich stecken sollen.

Auf der anderen Seite ist das zwar peinlich, aber auch nichts, worüber man verzweifelt sein muss. Das ist sicher nur vorübergehend und geht wieder weg.

Du kannst das entweder aushalten, bis es verschwindet, oder zu einem Kinderpsychologen gehen, der mit dir zusammen herausfindet, warum das so ist.

Es kann gut sein, dass in letzter Zeit ein paar Dinge passiert sind, die nicht so toll waren .. und dann passiert das eben manchmal, dass man ins Bett pinkelt.

Ich würde es besser finden, wenn du zum Kinderpsychologen gehst.

das hat aber körperliche gründe, war da auch beim arzt es kann vielelicht auch wieder weggehen hoffe ich jedenfalls

0
@hanna98

...umso besser, wenn das körperliche Ursachen hat. Aber das tritt bei Kindern auch öfter auf und geht wieder weg (wenn es behandelt wird).

Trotzdem ist das nichts, was du jedem erzählen solltest. Das ist kein Supergeheimnis, aber nicht jeder versteht es.

0

Was möchtest Du wissen?