Neue Frage zu p Konto?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur keine Panik. Dein Freibetrag steht Dir am nächsten Bankarbeitstag wieder zu Verfügung. Also am 04.10.
Es ist klar, dass der Geldeingang schon Gehalt für den neuen Monat ist und üblich, dass dies vor dem 01. eines Monats überwiesen und gebucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Radius80
02.10.2016, 00:58

Also ist das wirklich kein Problem das ich ein Guthaben von 300€ noch hatte und im selben Monat schon mal Gehalt bekommen hatte? 

0
Kommentar von DieMoneypenny
02.10.2016, 08:13

Nein. Die Konten werden ja monatlich überprüft und es ist klar, dass das Geld Dein Gehalt für den neuen Monat ist. Was genau mit den 300 Euro passiert, kann ich nicht sagen. Aber Dein Freibetrag wird Dir nächste Woche wieder zur Verfügung stehen.

0

Dein neues Gehalt wird garantiert nicht gepfändet. Da jetzt Wochenende und Feiertag ( 3.10.2016 ) ist, wird dir dein neues Gehalt erst ab Dienstag, 4.10.2016 zwischen 8 Uhr und 18 Uhr zur Verfügung stehen.

Kindergeld muss immer separat vom Freibetrag ausgezahlt werden. Kindergeld darf nicht auf den Freibetrag angerechnet werden.

Zwecks der Freigabe des Kindergeldes:  sprich da nicht mit deiner Bank. Die haben entweder keine Ahnung oder sehr wohl Ahnung, stellen die Sachlage aber bewusst falsch dar. Was typisch für Banken ist.

Bitte geh zum Amtsgericht ( ab Dienstag 4.10.2016, möglichst früh/vormittag ) und dort zur Vollstreckungsabteilung. ( Vollstreckungsgericht )

Nimm dort deinen Personalausweis, deine Lohnbescheide ab 1.08.2016, deinen aktuellen Kindergeldbescheid der Familienkasse, deinen Mietvertrag und Kontoauszüge ab 1.08.2016 bis möglichst aktuell mit.

Die dortigen Rechtspfleger helfen kostenlos und stehen rechtlich über deiner Bank. Ein Termin ist nicht notwendig. Die Unterlagen brauchen die Mitarbeiter um sich von deiner Situation überzeugen können.

Sag ihnen das dir deine Bank dein Kindergeld nicht auszahlen möchte und nicht berücksichtigt, dass dieses separat vom Freibetrag ausgezahlt werden müssen. Deine Bank soll das Kindergeld für September 2016 und in Zukunft immer separat vom Freibetrag auszahlen.

Beachte:  hast du deiner Bank noch nicht mitgeteilt und nachgewiesen, dass du Kindergeld beziehst, dann hole dies bitte nach. Und zwar bevor du zum Gericht gehst.

Indem Fall gehst du mit dem aktuellen Familienkassenbescheid zu deiner Bank und beantragst, dass deine Bank in Zukunft die Einnahme des Kindergeld zu berücksichtigen hat.

Das gilt rückwirkend ab September 2016 . Erst wenn man hier irgendwie rum zickt oder wenn deine Bank schon der Familienkassenbescheid vorliegt, dann gehst du mit den obigen Unterlagen zum Amtsgericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge ,ab dem neuen Monat kannst du wieder über deinen Freibetrag verfügen,der Überschuss allerdings geht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab echt Angst das ich kein geld diesen Monat zu Verfügung habe. 

Nochmals mein Problem :

Fangen wie von Neu an. 

01. 09 Guthaben von Vormonat 300€

05.09 Gehalt  1800€

15.08 190€ Kindergeld 

Freibetrag ausgeschöpft (ca 1800 mit 2 weitere Personen im Haushalt) 

Ca 300 auf den Konto, die ich nicht abheben kann, da Freibetrag ausgeschöpft. 

Am 30.09 wieder 1800 Gehaltseingang. 

Kontostand 30.09 1800€+300€=2100€.

Si jetzt die frage: ist das gesamte Geld weg oder habe ich meinen Freibetrag von 1800€ zur Verfügung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDiplomAnwalt
02.10.2016, 07:28

Die 1.800 € stehen dir ab 4.10.2016 wieder zur Verfügung. Aber nicht unbedingt gleich 9 Uhr früh. ( jedoch möglich )

Bitte habe hier etwas Geduld. Guthaben kann auch noch um 16:30 Uhr freigegeben werden.

Da nun ein Feiertag ( 3.10.2016 ) ist, würde ich es sogar gerade so ok finden, wenn man dir deine 1.800 € spätestens am Mittwoch, 5.10.2016, 12 Uhr frei gibt. Aber nicht später.

Dein Gehalt ist auf keinen Fall weg.

Grundsätzlich kann bei einem P-Konto gebuchtes Geld immer erst einen Banktag ( Wochenende und Feiertage zählen nicht ) nach Geldeingang freigegeben werden.

Beispiel:  Wenn das Geld am Mittwoch eingeht, muss es bis Donnerstag 18 Uhr zur Verfügung stehen.

0

Was möchtest Du wissen?