Kann ich eine neue Fliestapete über der alten Raufasertapete tapezieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Übertapezieren kannst Du nicht wirklich bringen.Eine Vliestapete benötigt einen sauberen und glatten Untergrund.Umso glatter...umso besser.Du würdest beim übertapezieren jeden kleinen Pickel der Raufasertapete sehen und Dich grün und blau ärgern ;-) Entferne die Raufasertapete und kratze gründlich jeden kleinen Rest ab.Grundiere die Wände mit LF Tiefgrund (LF steht für Lösemittelfrei).Nach der Trocknung kannst Du die Vliestapete verkleben.Umso sauberer und glatter die Wand ist,umso besser ist das optische Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde die alte Tapete immer vorher entfernen.

Gerade bei Raufasertapeten - sie  sind je nach "Körnung" uneben.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee mach nicht. Die alte Tapete muss runter; sämtliche Unebenheiten gehören verspachtelt. Bei Fliesstapeten drückt sich jede Unebenheit durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre schade um die neue Tapete , falls Du sie tatsächlich auf Raufaser kleben würdest.

Die Struktur der Raufaser drückt mit Sicherheit durch und dürfte die Optik der Fliestapete empfindlich stören.

Ich denke Du würdest Dich hinterher ziemlich ärgern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Unebenheiten drücken sich doch durch. Wenn Dich das dann nicht stört...Ich würd´mir lieber die Mühe machen und die alte Tapete entfernen. Musst das Ergebnis schließlich ´ne Weile sehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?