Neue Festplatte, Maus bewegt sich nicht mehr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du Win7 nach dem Festplatten wechsel neu installiert? Dann kann es ein Treiberproblem sein. Ungewöhnlich weil Mäuse eigentich nativ unterstützt werden, aber möglich

Zvoni 26.05.2015, 18:16

Ich hatte als ich den PC gekauft habe Win7, hab mir dann Win8 gecrackt. Das ist aber verschwunden nachdem die Festplatte ausgetauscht wurde und ich hatte wieder ganz normal Win7 Home Office Premium (o.ä)

0
CaptainZoho 26.05.2015, 18:21
@Zvoni

War die Festplatte deine einzige auf der auch Windows drauf installiert war? Wenn du jetzt wieder Win7 hast, hast du das jetzt wieder installiert?

0

Hallo,

Hast du versucht, Treiber zu deinstallieren und dann wieder neu zu installieren? Das erfolgt auf folgender Weise: http://praxistipps.chip.de/maus-reagiert-nicht-mehr-was-tun_36123

Ich hoffe das wird dir helfen.

MfG

Zvoni 27.05.2015, 17:23

Meine Daten waren ja leider alle weg, und den Treiber kann ich gar nicht erst installieren weil dazu die Maus verbunden sein muss (was sie eigentlich ist :/ )

0
DorianWD 28.05.2015, 14:52
@Zvoni

Was meinst du mit "Meine Daten waren ja leider alle weg"? Hast du versucht Treiber zuerst zu deinstallieren, dann dein Maus zu trennen und wieder anzuschliessen. So wird Windows die passenden Treiber automatisch installieren. 

MfG

0
Zvoni 29.05.2015, 15:10

die Festplatte war kaputt und dadurch waren alle Daten weg.

0

Auslöser für nervige Schockstarren von Windows sind meistens ein schwacher Hauptspeicher. Dabei spielt es keine Rolle, über wie viel Arbeitsspeicher der PC verfügt. Der Engpass entsteht immer dann, wenn Sie gleichzeitig mehrere Programme am Laufen haben. Dann muss Windows immer wieder Daten auf die sehr viel langsamere Festplatte auslagern.

Passen alle Daten einer Anwendung in den Hauptspeicher, bringt zusätzliches RAM keinen Vorteil mehr. Damit beispielsweise Office Outlook, der Browser und zwei bis drei weitere Anwendungen nebeneinander störungsfrei laufen, reichen 4 GB Speicher vollkommen. Vereinzelte Ausfälle können andere Ursachen haben.

CaptainZoho 26.05.2015, 18:16

Weniger Texte kopieren, genauer lesen.

2

Was möchtest Du wissen?