Neue Festplatte einbauen muss man was beachten?

5 Antworten

Soll die neue Platte das Betriebssystem beherbergen, dann sollte es keine Festplatte (HDD) sondern eine Solid State Disc (SSD) sein.
In dem Fall sollte die Platte mindestens so groß, wie Deine aktuelle sein.
Dann kannst Du die Platte klonen und musst erst mal keine Dateien neu verteilen.

Wenn Du nur einen großen Datenparkplatz benötigst, dann solltest Du natürlich ein SATA-Datenkabel und -Stromkabel frei haben sowie natürlich einen freien Einschub für die Platte.

Die Herstellerfrage ist philosophisch.
Ich bevorzugen Western Digital, da mir die Support-Konditionen mehr zusagen, als die bei Seagate.
Aber es dürfte nicht lange Dauern, bis Dir das jemand genau anders herum bescheinigt. 😉

Nein, du brauchst keine neuen Treiber.

Wenn du deine alte Festplatte ersetzt, dann stelle sicher, dass du z.B. eine Windows Installations-CD (oder USB-Stick) hast, denn die ist ja beim Kauf leer. Du musst also erst ein Betriebssystem installieren. Zudem musst du möglicherweise einige Einstellungen im BIOS vornehmen (das ist von PC zu PC anders, da kann ich keine konkreten Angaben machen, sollte aber relativ selbsterklärend sein, achte aber besonders auf die Einstellung AHCI/IDE/RAID).

Falls du sie nur 'hinzufügst', dann musst du eigentlich so gut wie gar nichts machen, einfach anschließen und starten.

Das geht auch mit usb-stick?!

0
@KuramaLia

Klar, neuerdings wird das sogar von Windows selbst vorgeschlagen

1
@Ecaflip

Wie vorgeschlagen? Was soll ich mir darunter vorstellen? Vom Bios wahrscheinlich nicht, oder?

0
@KuramaLia

Wenn du dir von der Website von Microsoft die Windows-Installation herunterlädst, gibt es inzwischen auch die Option diese auf einen USB-Stick zu kopieren. Das ging zwar auch früher schon, benötigte aber zusätzliche Schritte.

Im BIOS installierst du gar nichts, dort wählst du nur den Speicher aus, der vom Computer beim Start gelesen wird. Ist dieser ein USB-Stick mit Windows-Installationsdateien, startet die Installation. Ist dies eine Festplatte mit Windows bereits installiert, startet das System (normal). Ist dies eine leere Festplatte, erhältst du einen Fehler.

Bei einer Neuinstallation werden die Laufwerksbuchstaben automatisch verteilt, dabei ist C: standardmäßig der Datenträger (die Partition) auf der das Betriebssystem installiert wird.

Neuere Windows-Versionen verteilen beim Hinzufügen von zusätzlichen Datenträgern auch automatisch Buchstaben, wie du richtig gesagt hast, wäre das bei 2 Festplatten normalerweise D:.

0
@Ecaflip

Wow, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Habe vor fachinformatikerin zu werden, deshalb interessiert mich das so. Ich weiß das man im Bios nichts installieren kann, ist ja kein speichermedium. Wusste halt nicht was du mit "vorschlagen" meinst. Ich weiß schon relativ viel, aber noch lange nicht so viel wie ich benötigen werde.

Ich kenne halt nur die Methode mit der cd Installation.

Mal so nebenbei: kann man auch noch im nachhinein eine 2te Partition erstellen? Also eine Festplatte in zwei unterteilen? Habe das damals wärend dem aufsetzten gemacht

0
@KuramaLia

Die Option wurde auch erst vor Kurzem eingeführt, da immer weniger Leute CD-Laufwerke in ihre PCs einbauen und somit gar keine andere Wahl haben.

Man kann sowohl bei der Erstinstallation eigene Partitionen erstellen, als auch noch später, sofern freier Speicher vorhanden ist. Dazu öffnest du das Programm 'Datenträgerverwaltung' bzw. in der Systemsteuerung 'Festplattenpartitionen erstellen und formatieren' und wählst bei der zu partitionierenden Festplatte 'Volume verkleinern' und erstellt aus dem dabei frei gewordenen 'nicht zugeordnet'-Speicherplatz ein neues Volume.

Bei einer sehr großen und vollen Festplatte kann der Vorgang oft etwas dauern, darum ist es meistens praktischer, so wie du es gemacht hast, direkt am Anfang alles schon zu einzurichten.

1

Beim hinzufügen vllt noch einen laufwerkbuchstaben hinzufügen, für gewöhnlich "D"

0

Der PC erkennt nicht automatisch wo er starten muss, oft startet er da wo er das letzte mal schon gestartet hat.

im Bootmenu (beim einschalten F8 drücken)oder BIOS (DELETE drücken) kannst du einstellen von welcher booten.

HDDs brauchen keine Treiber

Treiber brauchst du normalerweise keine.

Wenn der Pc die Festplatte nicht erkennt, geh in die Datenträgerverwaltung, dort kannst du der Festplatte einen Laufwerkbuchstaben zuweisen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Wenn der PC von der neuen HDD booten soll muss auf der HDD auch ein Betriebssystem installiert werden.

Also muss ich Windows 10 auf einem USB Stick installieren? Oder wie

0

Was möchtest Du wissen?