Neue Farbmäuse greifen alte an.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Sarah,

wie würdest du dich fühlen, wenn auf einmal jemand Fremdes in deinem Bett schläft, nachdem er den Kühlschrank geplündert hat, und deinen Pyjama trägt?!

Genauso fühlen sich die Mäuse gerade auch. Das sind sehr territoriale Wesen und deswegen darf man nicht einfach jemand reinsetzen. Bitte trenn die Tiere und belies dich hier einmal darüber, wie man Mäuse korrekt vergesellschaftet:

diebrain.de/ma-verge.html

Es ist doch ganz normal, dass die einander fremden Mäuse versuchen, die anderen aus ihrem Revier zu vertreiben. Wenn sie sich nicht umbringen (Gefahr besteht!), werden sie zu einem Rudel.

So ist das oft bei Dreierkonstellationen: Zwei tun sich zusammen und der dritte wird gemobbt.

War keine so gute Idee, zwei dazuzusetzen, eine wäre besser gewesen. Bleibt: Noch eine dazusetzen.

Rangordnungs- und Revierkämpfe Wenn es zum Kampf kommt fordert der Angreifer den Anführer entweder durch einfache Drohgebärden, wie Fell sträuben und gesenkte Kopfposition oder durch massive Drohungen, wie trommeln mit den Hinterbeinen und Schwanzschlagen, heraus. http://www.mausopolis.de/maeuse/biologie/r_m_sozial.htm

Was möchtest Du wissen?