Neue Elektroinstallation im Altbau

6 Antworten

Deshalb kauft man keine Altbauwohnungen. In diesem "genehmigten?" Fall ist es Privatvergnügen des Bestellers. Normal wäre : im ganzen Treppenhaus läßt die Eigentümer Gemeinschaft die E-Installation erneuern , die von der Gemeinschaft getragen wird.

Die Leitung aus dem Keller liegt hinter dem zur Wohnung gehörigen Zähler. Also ist logisch, dass auch diese Leitung ausschließlich zur Wohnung gehört..

die eigentumsgrenze beginnt am abgang vom Zählerschrank. das heißt die komplette Leitung vom Zählerschrank bis in die wohnung und natürlich alles innerhalb der wohnung ist dein eigentum....

das verlegen der Leitungen in den fluren muss jedoch dringend mit der eigentümergemeinschaft und oder hausverwaltung abgesprochen werden,

am besten man setzt sich mal an einen runden tisch und überlegt, in die wohnungen hinein, oder zumindest bis vor die wohungen gleich komplett neue Leitungen legen zu lassen, so muss man nicht jedes mal wenn ein mieter seine elektroanlage sanieren lässt alles neu machen (lassen) im Treppenhaus...

wir haben mal so eine aktion in einem 8 Familienhaus durchgezogen. da haben wir dann einfach in jeder wohnung im Flur den neuen verteiler installiert, und einfach die Zuleitung hinein gezogen.

es hat dann nicht lange gedauert, bis dann nach und nach alle Mieter oder eigentümer ihre Anlage geändert bekommen haben...

lg, Anna

Hi, warum soll denn aus einer Steigleitung im Treppenhaus, die jetzt Gemeinschaftseigentum ist, plötzlich Sondereigentum werden, nur weil eine VDE-Vorschrift verlangt, die Stromzähler zentral im Keller zu platzieren.

Wenn es demnächst heißt, die gaszähler müssen auch aus dem Treppenhaus raus, zentral in den Keller, ist die neue Gasleitung(rohr) dann auch plötzlich Sondereigentum, nur weil es dann hinter dem Zähler liegt.

Ich denke, die Lösung, dass man auf der nächsten ETV abspricht, alle Leitungen aus dem Keller durch die stillgelegten Kamine in die Wohnung neu zu verlegen, die beste ist. Und zwar auf Gemienschaftskosten. Dann hat jeder ET in der Wohnung das neue Kabel liegen und kann selbst entscheiden, wann er in der Wohnung die Unterverteilung neu macht.

0
@adrian1980

weil die steigleitung gezählten Strom führt. damit gehört sie eigendlich zum Inventar der wohung...

lg, Anna

0

2-adrige Stromversorgung in ETW

Hallo,

bei der Renovierung meiner Eigentumswohnung ist aufgefallen, das wir nur eine 2-adrige Stromversorgung an den Decken und auch an (zumindest einigen) Steckdosen haben.

Soweit ich weiß, ist das nicht mehr zulässig.

MUSS ich das beheben ? Ist das (bei einer 3-Parteien Haus) Sonder- oder Gemeinschaftseigentum ? Die Verkabelung geht ja bis zum Hausanschluss im Keller, und der ist ja Gemeinschaft...

Jemand nen Tip ?

...zur Frage

Neues stromzähler zählt viel zu schnell im vergleich zu alten was kann ich als kunde machen?

Hallo leute in meiner Wohnung leben insgesamt 3 Personen

im April 2018 Wurde mein alte Drehstromzähler aus dem Jahr 1992 Vergeblich wegen der eichzeit gewechselt ,,, OBWOHL im Keller Stromzähler aus dem Jahr 1988 Noch laufen,,,

ich koche und dusche täglich halbe stunde einmal in der Woche schalte ich mein Wasch und spühlmaschine ein , hab 4 LED lampen installiert mit 940 lumen ,

Seit 01.04.2018 - 07.11.2018 hat der neue Stromzähler 2552 Kilowatt

Mit mein alten Stromzähler hatte ich in 12 Monaten 3500 Kilowatt Stromverbrauch,

obwohl ich seit dem wechsel deutlich sparsam mit dem Stromverbrauch umgehe also ich dusche nicht mehr 1 Stunde täglich sondern halbe stunde und das auf niedriegste wassertemperatur

Wenn ich das mit dem Neuen stromzähler auf 12 monate berechne macht das ein Stromverbrauch von 5000 Kilowatt

also das heist mein Stromzähler zählt zu schnell und ein mehr kosten von 450 Euro

Was kann ich da jetzt machen ???

Ja ich lebe mit zwei weiteren Personen im haus mit mein alten Stromzähler hatte ich in 12 Monaten 3500 Kilowatt Stromverbrauch

Seit wechsel der Stromzähler vebrauch seit 1.04.2018 bis 07.11.2018 ist auf 2552 Kilowatt obwohl ich Deutlich sparsamer mit mein stromvebrauch bin wundert es mich ,

...zur Frage

Zählt die Stromleitung in einem Mehrfamilienhaus ab dem Stromzähler im Keller zum Sondereigentum?

Wir haben eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus gekauft und lassen die Elektrik komplett erneuern. Der Stromzähler soll dabei (aufgrund der Anforderungen der Stadtwerke Hannover) aus dem Treppenhaus in den Keller verlegt werden. Die Hausverwaltung ist der Meinung, dass wir die Verlegung der Kabel aus dem Keller bis in unsere Eigentumseinheit selber zahlen müssen, da diese Kabel (da sie ab unserem Stromzähler losgehen) zum Sondereigentum gehören. Zählen die Leitungen, auch wenn sie nur zu unserer Wohnung führen nicht trotzdem bis in die Wohneinheit zum Gemeinschaftseigentum, unabhängig davon, wo der Stromzähler liegt? Folgendes Urteil habe ich dazu gefunden:

LG München I, 08.11.2010 - 1 S 10608/10

Wer weiß mehr bzw. gibt es evtl weitere Urteile dazu?

Ich weiß, dass die Eigentumsgemeinschaft per Beschluss regeln kann, dass jeder Eigentümer die Leitungen zB. bis zum Stromkasten im Keller selbst zahlen muss. Solch einen Beschluss gibt es aber in unserem Fall nicht. Daher interessiert mich nur, wie es im Normalfall (ohne Beschluss) gesetzlich geregelt ist.

Dank schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Kabelanschluss, Kabel Deutschland woher kommt das Signal?

Hallo,

ich wohne seit ca. 7 Jahren in meiner Wohnung, dort habe ich einen DVB-T Receiver um Fern zu sehen. Diesen Receiver habe mit einem Antennenkabel verbunden, welches bei mir aus der Wand kommt (ich ging immer davon aus das es zur Hausantenne oben auf dem Dach führt). Vor kurzem habe ich ein Schreiben von Kabel Deutschland bekommen, wo drin steht, dass der Kabelanschluss des Vormieters nicht deaktiviert wurde und ein Techniker kommen wird der das überprüft. Kann es sein das ich nun die letzten Jahre Kabelfernsehen geschaut habe? Wie gesagt, ich habe einen DVB-T - Receiver ist es damit überhaupt möglich Kabelfernsehen zu empfangen? Es gibt auch nur ein Kabel in der Wohnung, das hatte ich damals in den Receiver gesteckt passte und es funktionierte. Das Fernsehbild sieht auch typisch für DVB-T aus: Kein HD, Bildstörung bei Schnee,Strum oder Gewitter.

Hat Kabeldeutschalnd einen Verteilerkasten im Haus? Wir haben im Hausflur einen Kasten an der Wand da ist ein Aufkleber von Kabel Deutschland drauf "Eigentum von Kabel Deutschland" da war aber nur der Stromzähler für das Treppenhaus drin, nach dem wir vor zwei Jahren neue Stromzähler bekommen haben und die jetzt alle im Keller sind, ist der Kasten leer. Im Keller befindet sich noch ein Metallkasten mit einem Posthorn drauf, der ist abgeschlossen, auch darauf klebt ein Kabel-Deutschland-Aufkleber.

Also, kann ich versehentlich mit einem DVB-T-Receiver Kabelfernsehen kucken? Gibt es einen Verteilerkasten von Kabeldeutschland?

Gruß Rabbit

...zur Frage

Stromzähler Zugang erlaubt?

Hallo,

wir sind vor kurzem umgezogen und in der neue Wohnung auf 2 Etagen befindet sich der Stromzähler im Keller aber der Vermieter erlaubt uns nicht den Zugang wie auch zum Wasser und Heizung Zähler . In unsere Wohnung ist ein Digitaler Zähler im Sicherungkasten der soll mit dem im Keller abgerechnet werden. Die Strom Werte aus dem Keller sind ganz andere wie von Digital Zähler hat er uns nur aufgeschrieben. Haben wir das recht uns den Stromzähler anzusehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?