Neue Deckenleuchte verursacht Stromausfall, aber nicht jedesmal?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

gibt eigendlich 2 möglichkeiten:

a.) du hast die Lampe falsch angeschlossen. da die LED dinger nicht viel strom brauchen, könnte es sein, dass sie falsch zwischen phase und erde angeschlossen, einen fehlerstrom von knapp 30 mA verursauchen. kommt dann noch ein fitzelchen dazu, reagiert der FI schalter, den du hier so schön als Hauptsicherung titulierst, plangemäß

b.) die dekcenlampe und oder die dazu gekauften LED Leuchtmittel. warscheinlich für 4.95 vom Baumarktgrabbeltisch, sind fehlerhaft...

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Warum willst Du Lotto spielen, wenn der Fachmann besser gleich vor Ort überprüft ?

Im Gegensatz zum fehlerhaften Lottoschein besteht in einer fehlerhaften Hausinstallation akute Lebensgefahr. Da Du nun mal indirekt auslösende Sicherungsorgane ansprichst, geht nix über den prüfenden Fachmann vor Ort.

mfg

Parhalia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völlig klar. Falsch angeschlossen und Null und Erde vertauscht bzw. zusammengelegt.
Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?