Neue Brillenwerte - Ist diese Veränderung möglich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist nicht aussergewöhnlich. Je geringer der cylinderwert, desto mehr kann die achslage schwanken, und desto grösser ist die toleranz. Im umkehrschluss: wenn der cylinderwert höher ist, lässt sich die achslage exakter ermitteln und ein fehler hätte grössere auswirkungen. Bei geringen werten merkt der betroffene weniger von solchen abweichungen, daher ist auch das auffinden der achslage beim sehtest schwieriger. Mal ganz abgesehen davon, dass alle parameter schwanken können. Noch anders ausgedrückt: bei einem 0.25er cylinder wäre die brille immernoch abgabefähig, wenn die achse 5 grad verdreht ist, aber wehe, wenn bei 3,0dpt cylinder mehr als 1 grad abweicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?