Neue Brille und schwindelig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo....

was ich Dir aus meiner Optikererfahrung sagen kann, ist das es eventuell am Glasmaterial liegt.

Wenn Du bei Deiner neuen Brille ein anderes Material hast als bei der vorherigen,kann es evtl. die umstellung erschweren....

wenn es in einer woche nicht weg ist, nochmal zum optiker gehn und alles kontrollieren lassen. Bis dahin aber viel tragen!!!!

Da musst du wohl durch. Man redet von 1-2 Wochen Eingewöhnungszeit, in der solche Erscheinungen häufig vorkommen. Man sollte die Brille zumindest in dieser Zeit ständig tragen. Wenn es nach einer guten Woche nicht besser wird, sollte man nochmal nachkontrollieren lassen. (wg. falscher Stärke der Gläser, vertauschte Gläser,...)

So erging es mir auch, lasse die Brille nochmal beim Optiker nachjustieren. - Der Augenarzt hat damit nichts mehr zu tun, er kann nur die Sehfähigkeit feststellen und das Rezept für die Gläser ausstellen. - Wenn das nichts bringt, musste Dich eben dran gewöhnen. Ich brauchte auch mehrere Tage dafür...

gib dir noch ein bisschen zeit, das wird schon!

Vielleicht hast du deine alte Brille ja noch, dann kannst als "pause" machen

Ging mir auch so, ist Gewöhnungssache. Wenn es aber in ein paar Tagen nicht weg ist, nochmal die Sehstärke überprüfen lassen.

ja das solltest du machen. das ist nicht normal. ...das sich die augen anpassen müßen ist klar aber nach 3tagen ???

Was möchtest Du wissen?