Neue Brille und neue Sehstärke, warum wirkt alles steil?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo luciiilu,
da kann man aus der Ferne nur spekulieren und das hilft Dir bestimmt nicht. Es kann normal sein, es können billige Gläser sein, es kann dies sein oder das oder auch jenes. Es gibt so viele Möglichkeiten und aus diesem Grund wirst Du um einen neuerlichen Besuch bei Deinem Optiker nicht rumkommen. 
Sicher bekommst Du hier von den vielen selbsternannten Fachleuten noch den einen oder anderen Grund geliefert, was die Ursache ist, aber glaub mir, auch sie können nur spekulieren, helfen kann Dir nur Dein Optiker, von dem Du die Brille hast. 

Ist das deine 1. Brille?

Wenn ja, ist es normal. Das Problem sollte sich in den nächsten 48 Stunden legen. Du solltest dir aber auch bewusst sein, dass du mit einer Brille eigentlich nie scharf und nicht verzogen siehst wenn du am inneren Fassungsrand vorbeischaust.

Wenn nein, ist die alte Fassung um einiges kleiner/grösser, ist ein grosser Unterschied bei der Korrektur zwischen der Alten und der Neuen?

Hast du eigentlich eine Hornhautverkrümmung? Dies sind eigentlich typische Symptome bei der 1. Brille mit Cyl.

Hoffe konnte helfen ^^

Ne das ist absolut nicht normal. Geh auf jeden Fall zum Optiker, vielleicht sind deine Glässer fehlerbehaftet. Lg Sunny

TheSurion 30.06.2017, 19:41

Er hat die Brille erst seit ~max 5 Stunden, wie zum Schlüpfer meiner Oma sollen sich die Augen in dieser Zeit schon perfekt an die neue Korrektur gewöhnt haben?

1

Was möchtest Du wissen?