Neue Brille und Kopfschmerzen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wart einfach noch ein-zwei Tage, setz die Brille zwischendurch immer mal wieder ne halbe Stunde ab und auf keinen Fall deine alte, wenn du die noch haben solltest. Wenn es sich überhaupt nicht bessern sollte musst du noch mal einen Termin beim Augenarzt ausmachen. Ist schon ein Unterschied mit der Stärke, ging mir vor paar Wochen auch so. Jetz hab ich mich dran gewöhnt.

Alles Gute, LG

Geh einfach nochmal mit der Brille zum Optiker wo du sie her hast und schildere dein Problem . Er kann die Brille nochmal durchmessen ob sie den aufgeschriebenen Werten entspricht oder ein Fehler unterlaufen ist . Wenn da alles stimmt können sie auch nochmal deine Augen messen ob es wirklich an der Müdigkeit lag oder du die Stärke brauchst .

Wenn da alles ausgeschlossen ist , ist es gewöhnungssache . Aber ich würde erst ausschliessen lassen dass bei den Werten entwas nicht stimmt . Dafür braucht man normal auch kein Termin .

Eine unpassende Brille kann bis zu Migräneattacken führen . Von daher , warten würde ich nicht !

also ich hatte das gleiche problem und ich bin dann nochmal zum augenarzt hin und dann hat er festgestellt das sie doch zu stark war. Er hat mir dann erklärt das in der pubertät die sehstärke schwanken kann und so war es bei mir. also ich würde deiner mutter recht geben.

Geh wieder zum Augenarzt. Er wird es dir besser beantworten können.

Was möchtest Du wissen?