Neue Brille (kurzsichtig) im unteren Bereich verzerrt, normal trotz gleichem Gestell?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn ein Cylinder, und sei es auch ein leichter, in das Glas eingebaut ist, kommt es Anfang oft zu solchen Verzerrungen. Tatsächlich müssen sich deine Augen an die neue Sicht erst gewöhnen - nach ca. einer Woche müsste das eigentlich passiert sein.

Würde die Brille möglichst ununterbrochen tragen, damit die Augen mit der neuen Korrektur klar kommen und durch Auf- und Absetzen der Brille sich nicht immer umstellen müssen.

Kommentar von optikfrage
17.05.2017, 17:22

Okay danke schonmal. Und die Unschärfe vergeht dann auch nach Gewöhnung?

Also müsste ich, falls es wirklich an der Gewöhung liegt, in der Ferne und Nähe ohne Verzerrungen und Unschärfe sehen können bei den Werten, auch wenn ich nicht durch den Mittelpunkt des Brillenglases schaue, oder ist das bei Hornhautverkrümmung nicht möglich?

Ehrlich gesagt kann ich mir echt nicht vorstellen dass sich da noch was ändert an der Sicht, wenn ich am Pc tippe und dann den Blick nach unten auf die Tastatur werfe ist es einfach verzerrt und etwas unscharf :(

0

Was möchtest Du wissen?