Neue Bratpfanne wird fällig. Welche ist zu empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir kommen nur Gusseisen und 1 Edelstahlpfanne auf den Herd ohne jegliche Beschichtung.So kommt mir auch nichts auf den Teller was ich nicht drauf haben will.Dazu halten diese Pfannen ewig und sind sparsam weil super Wärmespeicher.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElSandoletto
25.06.2014, 21:12

Vielen Dank und Grüße von Ally^^

1

Ich persönlich halte überhaupt nichts von beschichteten Pfannen. Ich habe 3 gußeisene Pfannen, die ich für alles verwende. Wenn man weiß, wie man damit umzugehen hat, erzielst Du damit ausgesprochen gute Ergebnisse. Davon abgesehen, daß sie ein Leben lang halten. Siehe mal im Internet z.B. bei Le Creuset nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charmingwolf
25.06.2014, 07:14

Besser als ein Nudelholz

5

Also, ich habe mit Wollpfannen liebäugelt, es sind dann doch ein paar Stoneline geworden, sollen ja auch sehr gut sein. Was soll ich sagen, ich schaffe auch die beste Pfanne, keine Ahnung wie ich das mache. Aber Wollpfannen sind wirklich gut wenn auch teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElSandoletto
25.06.2014, 01:30

Ok das wäre dann- Beschichtung Teflon/Titaniumgrund

0
Kommentar von charmingwolf
25.06.2014, 14:28

Steinbeschichtung

1

Teflon Beschichtung kannst Du vergessen. Halten nicht lange. Keramik ist schon viel besser, aber alles nichts gegen Gusseisen. Wir haben ein 30 Jahre alte für 10 DM gekauft. Unverwüstbar. Nichts brennt an. Vor allem: Teure von WMF oder Berndes sind enttäuschend. Woll ist teuer, aber nicht schlecht. Lieber aber billige, weil die auch nicht kürzer halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?