Neue Beziehung zu schnell angegangen?

7 Antworten

Guten Abend erstmal.

Zum einen nur weil man im selben verein ist heißt es nicht das man sich deswegen wirklcih kennt,ebenso wie das man seine Nachbarn nur weil man nebeneinander wohnt und sich mal grüßt oder kurz spricht kennt oder jemanden aus shcule und arbeit wenn man sich täglich sieht oder mal zusammen arbeitet etc. den umeinander wirklich kennen zu lernen benötigt es schon sehr langen Persönlcihen kontakt mit gesprächen,treffen gemeinsamen unternehmungen etc.

Was wiederrum zum Thema Gefühle führt was ebenfalls ein über viele Monate langes "ausgewogenes" kennenlernen benötigt,in dem man regelmäßig über alles mögliche redet,sich mit der zeit alles anvertrauen kann,viel zusammen unternimmt und erlebt.Den erst dadurhc baut sich eine stabile vertrauensbasis auf,man kommt sich sehr langsam näher und lernt alle siten voneinander kennen,schätzen und irgend wann auch lieben was aber viel zeit und Geduld benötigt und das man niemals an mehr denkt da sich auf etwas zu fixieren immer schief geht.

Und da ihr euch gerad mal 3-4mal getroffen habt kann man nicht von ausgehen das ihr euch wirklich schon kennt und es daher auch nicht mehr als eine Schwärmerei oder im höchstfall sehr leichte verknalltheit handeln kann wenn ihr schon sehr viele gespräche hattet aber mehr ist definitiv nicht möglich unter den umständen. Daher solltet ihr beide unbedingt für eure zukunft lernen was liebe wirklich bedeutet und das man niemals anzeichen aller art und das was man zu empfinden glaubt überbewerten darf und das wort liebe so leichtfertig in den Mund nehmen sollte wenn man wirklich sein wahres glück finden möchte.

Im Grunde kann ich dir eigendlich nur eins daher Raten und zwar das ihr die derzeitige Kinderbeziehung erstmal beendet und ersteinmal euch auf Freundschaftlicher Basis wirklich richtig kennenlernt über viele Monate hinweg und alles sehr langsam anzugehen und einander wirklich viel zeit zu lassen fürs kennenlernen,näher kommen un vor allem damit sich wirklich "echte" aufrichtige Gefühle sich entwickeln können den nur dann könnte wenn ihr dabei euch nicht auf mehr fixiert auch eine ernsthafte Beziehung bestehend auf beidseitiger aufrichtiger liebe und zukunftsaussichten entstehen. Und das ist es doch was man wirklich möchte statt eine übereilte sache die von vornherein zum scheitern verurteilt ist ohne wirklcihe Gefühle und vertrauen was sich in so kurzer zeit des näheren kennenlernens sich bei weitem noch nicht entwickeln konnte.Den wenn ihr euch beide wirklich sehr mögt sollte es euch das wichtigste sein das auch etwas zwicheneinander entsteht was auch ein leben lang halten und einander sehr glücklich machen kann und die wunschschönsten dinge brauchen nunmal auch sehr viel zeit,Geduld und Pflege weswegen ihr noch einmal ganz von 0 anfangen solltet wo ihr weitestgehend egendlich eh noch steht trotz der übereilten handlungen daher denkt gut darüber nach was ihr wirklich wollt,den auch wenn es nicht oft vorkommt muss ich den Eltern in diesem fall nur sehr zustimmen und sagen kann erstmal stark auf die bremmse zu drücken und ein gewisses stück zurück zu fahren mit allem um wirklich das daraus werden zu lassen was ihr beiden euch eigendlich wirklich wünscht und erhofft.

Mfg Theorn.

Hey erstmal Danke für die Antwort. Ich wollte nur sagen dass wir uns nicht nur so selten getroffen haben. Das waren treffen die ich als sehr wichtig erachte da sie stundenlang gedauert haben bis es nachts war obwohl das so lang gar nicht geplant war. Wir sind sonst schon öfter zusammen unterwegs gewesen und haben und mit anderen Freunden zusammen schon getroffen und vor allem richtig viel geredet, das war auch der Grund warum ich für ihn Schwärme, er hat wirklich die gleichen Ansichten und Interessen wie ich . Nicht immer natürlich aber sehr oft. Vom Aussehen ist er eigentlich gar nicht mein Typ deshalb habe ich lange auch nicht gedacht dass ich tatsächlich mehr für ihn empfinde als Freundschaft. Wir haben uns schon getroffen allerdings  war das meistens nur mit anderen zusammen oder nur flüchtig Bzw nicht mehrere Stunden lang... das wollte ich nur sagen denn ich habe das Gefühl dass jetzt abgenommen wird dass wir uns nur so selten getroffen haben doch das stimmt tatsächlich nicht das wäre wirklich sehr kindisch da fast du vollkommen recht. Dazu muss ich noch sagen dass jeder der uns kennt mich schon jedes Mal gefragt hat ob wir zusammen sind und dass ich was unternehmen soll da er in der Hinsicht eher schüchtern ist und dass sie merken wir würden uns gut verstehen da wir immer mitbringender geredet haben sowohl beim Training als sich sonst immer wenn wir uns mal gesehen haben ...
nochmal Danke für die Antwort
Lg  

0
@LittleMissSouri

Nun man kann nur nach dem gehen was du geschrieben hast und das waren 3-4 treffen daher ist es immer sinnvoll alles an Infos auch korekt anzugeben wenn man eine Optimale antwort haben möchte ohne Missverständnisse und co.

Aber gut.

Flüchtige treffen wie du es erwähntest zählen im grunde natürlcih nicht und wenn die mehrheit der sonstigen treffen immer mit anderen noch zusammen war zählen auch diese im grunde nur bedingt den umeinander wirklich richtig kennenlernen zu können sind gerade treffen und unternehmungen zu zweit das wichtigste,da man sich zum einen beim bei sein anderer immer etwas anders verhält besonders wenn man recht schüchtern ist und zum anderen weil keine nähe vorhanden ist zwischen den beiden beteiligten Personen die einander näher kennenlernen wollen und um richtig aufeinander eingehen zu können wenn du verstehst was ich meine.

Und was letzteres betrifft so spielt es gar keine rolle was andere sagen und denken den wenn man sich durch sowas zu schnelleren handlungen drängen lässt versaut man letztlich erheblich mehr als man es wirklcih möchte weswegen man einander wirklich sehr viel zeit geben sollte und niemals etwas übereilen darf,daher kann ich nur noch einmal an dieser stelle noch mal auf meinen Ratschlag im ersten beitrag deuten das wenn es wirklich etwas ernsthaftes,aufrichtiges werden soll was wirklich ein leben lang halten kann es von größter wichtigkeit währe noch mal ganz von vorn zu beginnen und einander wirklcih erstmal von allen seiten richtig kennen zu lernen den nur dann ann wirklich etwas daraus werden,ansonsten währe es nur eine frage der zeit bis es wieder vorbei geht und ihr euch für immer verliert und genau das sollte es euch wirklcih nicht wert sein.Den genau das was ihr getan habt war im grunde einer der heufigsten fehler die begangen werden.

Und deine Eltern meinen es auch nur gut weil sie genau das was ich beschreibe auch wissen da sie schon weit mehr erfahrung besitzen und ähnliches in jungen jahren vermutlich auch schon erlebt oder bei anderen beobachten mussten und dich vor dem schmerz der so eine kindrbeziehung verursachen würde schützen wollen.

0

"Schnell" wäre für mich: Gestern kennengelernt, heute bereits Petting oder mehr.

"Schnell" ist rein persönliche Definition. Der eine empfindet es als zügig wenn man nach einem halben Jahr Beziehung intim wird miteinander, der andere empfindet es als "nicht schnell" wenn man nach einigen Wochen intim miteinander wird.

Bei dem einen Paar passt es einfach, da hat keiner der beiden ein Problem damit wenn innerhalb der ersten Woche Beziehung schon gemeinsame Sexualität ausgelebt wird. Und das andere Paar lässt sich viele Monate für jeden einzelnen weiterführenden Schritt Zeit - und ist zufrieden damit.

Ob es für euch als Paar das richtige Tempo ist entscheidet ihr gemeinsam. Niemand sonst

Du und dein Freund entscheidet, ob es zu schnell geht und kein anderer. Solange ihr euch beide in eurer Beziehung wohl fühlt, ist doch alles gut. Mag sein, dass es dir schnell vorkommt, da es ja dein erster Freund ist, dein erster Kuss UND dein erster Zungenkuss und und und :D Ich hoffe du verstehst, was ich sagen will. Meiner Meinung nach, bist du deine Beziehung nicht zu schnell angegangen, nur vielleicht mag es dir so vorkommen, da alles neu ist und du davor wahrscheinlich noch nie solche Erfahrungen gemacht hast. Diese "Welt der Liebe" ist völlig neu und es tauchen Emotionen auf, von denen man nicht wusste, dass man sie hat. Mag sein, dass das für dich ein bisschen viel ist und dir von daher überstürzt rüberkommt

Was möchtest Du wissen?