Muss ich mich bis zum Start einer neuen Ausbildung weiter bewerben, weil ich arbeitslos gemeldet bin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Du bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast und vom Staat finanziell unterstützt wirst, musst Du Dich weiter bewerben und eine offene Stelle annehmen. Solltest Du einen Ausbildungsplatz finden, wird das hinfällig - dann bist Du ja nicht mehr arbeitslos. Da offene Stellen nicht gerade wie Sand am Meer angeboten werden, wird das mit der neuen Ausbildung schon klappen. Das müsste ein ganz blöder Zufall sein, dass Du jetzt zeitgleich zum Praktikum tatsächlich eine feste Anstellung angeboten bekämst. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du einen unterschriebenen neuen Ausbildungsvertrag hast, kannst du dich zurück lehnen. Es kommt aber darauf an, WANN die neue Ausbildung beginnt.

Ein bezahlter URLAUB ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn Du weiter Leistungen (Arbeitslosengeld) bekommen willst, musst Du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Wenn Deine neue Ausbildung im Herbst 2016 anfängt bzw. anfangen soll, musst Du für die Übergangszeit nach einer Arbeit suchen. Ansonsten riskierst Du eine Sperrzeit.

Was ist aber wenn ich ein Praktikum in der Zwischen zeit mache bei mein Ausbildung betrieb bis die Ausbildung beginnt

das kannst Du gerne machen, nur wirst Du dann auch kein Arbeitslosengeld mehr bekommen, da Du nicht verfügbar bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?