Neue Ausbildung mitten im Jahr anfangen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes würde ich schauen das du ordentlichen aus dem alten Vertrag (ggf. Aufhebungsvertrag?) raus kommst. Und dann würde ich zum 1. September mit ins 1. Jahr einsteigen, denn alles von September bis April aus dem 1. Jahr nachzuholen ist sehr schwer und (fast) unmöglich. Lieber noch ein Praktikum oder beim alten AG bis zum 31. August bleiben! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girlyy17
17.01.2017, 19:23

Okay, wie meinst du das mit dem Aufhebungsvertrag? Soweit ich weiss muss ich halt noch 3/4 Wochen nach Kündigung weiter arbeiten. Und einen triftigen Grund für die Kündigung habe ich 

0

Wenn du dir zu 100 % sicher bist das du deinen neuen Beruf bekommst dann mach bis da hin weiter deine jetzige arbeit , verdien noch etwas Geld und fang dann zum neuen Jahr an 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girlyy17
17.01.2017, 19:25

Wenn ich dort das Praktikum/Mini Job machen verdiene ich ja Geld dazu, also das ist nicht das Problem. Nur ob es eben besser ist im September anzufangen oder eben im April

0

Was möchtest Du wissen?