Neue Ausbildung angefangen diese Woche 60 Stunden anstatt 40 im Vertrag mit Überstunden bin ich generell einverstanden aber maximal 8?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß ja nicht was du für eine Ausbildung machst aber wenn du eine Duale Ausbildung machst bei der die IHK mit im Boot sitzt würde ich mal bei der IHK anrufen die treten denen dann auf die Füße und die müssen da auch keine Namen nennen ( also die kommen dann so auf den Betrieb zu z.B. einer ihrer Auszubildenden hat uns darauf hingewiesen das in ihrem Betrieb.......). Das ist rechtlich unzulässig und auf der anderen Seite steht auch deine Ausbildung im Vordergrund und wenn diese durch die Überstunden gefährdet ist und sich auf die Schule auswirkt muss die IHK handeln.

Auch könntest du mal in der Berufschule mit deinem Lehrer reden der weiß sicher auch rat und hat Telefonnummern für dich.

Viel Erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nicht darum herum kommen mit deinem Ansprechpartner (meist Vorgesetzter) darüber zu sprechen. 20h Überstunden in einer Woche ist doch ordentlich und wird bei auffallen vom Arbeitsamt auch geandet!

Werden die Überstunden vergütet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja willkommen im Leben.

Im Letzten Job habe ich überstunden gemacht ohne Ende, was verantwortungs los war, als LKW-Fahrer....

Davor, in meiner ersten Firma, standen auch 40 Stunden/Woche. geht es danach hätte ich nach 3-4 Tagen, jede Woche, Langes Wochenende machen müssen.


Wichtig im Job ist, Überstunden bezahlen zu lassen, vertraglich festhalten, denn Freitage bekommst du meist nicht.

Vor allem, notiere dir deine Arbeitsstunden, was du machst, von wan bis wan, wo, Datum etc.....

Damit hast du vor Gericht Beweiße.


Einfach nach Hause gehen, würde ich nicht machen, wenn dir die Ausbildung wichtig ist.

Drüber Sprechen ist eine Möglichkeit.

Ob sich was ändert, wird sich dann zeigen,


Leider muss man heute einiges ertragen alá Friss, oder Stirb.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juli1899
22.10.2016, 23:30

In der Ausbildung gelten aber noch andere Regeln als im Beruf selbst!

1

Was möchtest Du wissen?