Neue Arbeitsstelle aber "Urlaub" schon gebucht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe jetzt keine Ahnung, in welcher Branche Du Deine Tätigkeit antrittst, handelt es sich aber um einen einigermaßen korrekten Arbeitgeber, sollte möglich sein, diese 2 Tage irgendwie zu verarbeiten, wenn Du die Situation genau so darstellst, wie sie ist. Sollte der Arbeitgeber da gleich ein schlechtes Bild abgeben und Dich unter Druck setzen oder o.ä. würde ich nochmal nachdenken, bevor Du unterschreibst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Havo95
26.07.2016, 12:14

Ich bin ausgebildete Verwaltungsfachangestellte und nehme eine Stelle als Fachassistentin für den Internen Service bei der Agentur für Arbeit an. Müsste eigentlich ein "korrekter" Arbeitgeber sein... 

0

Sprich das gleich mit denen an. Es geht doch nur um 2 Tage.. da sollte sich eine Lösung finden lassen, die für beide Seiten gut ist.

Oft gibts doch ne Möglichkleit.

Ich wünsch viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit dem Arbeitgeber, so was ist doch völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?