Neue 2. Kniebandage und KK übernimmt die Kosten nicht/nicht komplett?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

in den letzten zwei Jahren hat sich einiges geändert, gerade was die Art der Versorgung angeht.

viele Kasse übernehmen nur noch die Kosten für Hilfsmittel, die der Standardversorgung entsprechen. wenn man sich was aussucht, was über die Standardversorgung hinausgeht, muss man das Mehr selbst gezahlen.

mal ein Beispiel: man will eine Bandage oder Orthese, die besonderen Tragekomfort bietet. diesen besonderen Tragekomfort zahlt die Kasse nicht, da es Bandagen gibt, die den gesetzlichen Vorgaben entsprechend und medizinisch ausreichend wären.

was die Kostenübernahme bei Kassen angeht, ist immer der Heilungsprozess im Vordergrund. wenn die Heilung/Unterstützung auch mit weniger Komfort gewährleistet ist, dann gibt es eben nur dieses Standardmodell.

ich habe neulich mal einen frechen Spruch im Bekanntenkreis gehört: für Wellness ist die Krankenkasse nicht zuständig. nicht besonders nett, trifft aber den Punkt.

So ist es, das Sanitätshaus hat versucht, dir den Porsche anzubieten, die Krankenkasse bezahlt den Volkswagen (aber keinen Diesel, grins)

1

evtl. kann auch ein anruf bei deiner kk das ganze aufklären.  zuzahlung bei medikamenten ist ja auch teurer geworden bzw. irgendwie anders gesplittet.

Anruf bei meiner KK und der Gang ins Geschäft sind die Alternativen, die ich morgen angehe, wenn ich bis dahin keine 100% Antwort/Lösung habe =)

0

Was möchtest Du wissen?