Neuanfang wie starten?

3 Antworten

Hallo Nils.


Was ich dir als erstes Empfehlen würde, und was ich jedem empfehle der echte Probleme hat, melde dich über folgende Seite schriftlich oder telefonisch:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php


Ansonsten kann ich nur, wie alle anderen hier auch, rumfantasieren, was du machen könntest. Ohne in deiner Lage zu sein, ist es nicht so einfach dir Ratschläge zu geben.

- Als erstes hätte ich ja die Bitte, verschiebe das mit den Drogen aussprobieren auf später, wenn du 80 oder 90 bist, dann sind Spätfolgen nicht mehr so gravierend.

- Wenn du wirklich schwul bist, dann suche dir doch eine schwule Jugendgruppe in deiner Umgebung. Da findest du sicher neue Freunde, ein guter Punkt für einen neuen Anfang.

- Aus meiner Sicht, ein alter Knacker mit Realschulabschluss, kann ich für die heutige Welt nur empfehlen, versuch das Abi wieder aufzunehmen und abzuschließen. Wenn du schon eine Idee hast, was du studieren willst, ist das ja gut, geht das ohne Abi? - Der Punkt ist einfach folgender, wenn du dich später mal anderes entscheiden willst und Abitur brauchst, ist es ungleich schwerer das nachzuholen. Ich für meinen Teil fühle mich mit Wechselschichten und Abendschule überfordert. Der Punkt ist im Grunde nicht so wichtig, verschafft dir aber im späteren Leben bessere Chancen.

- Für einen Neuanfang weg ziehen, ist natürlich ein guter Plan. Wenn Möglich und nötig würde ich zumindest versuchen die Schule zu wechseln, je nach dem wie das mit deinen bisherigen Freunden funktioniert.

- Sprich die Psychologin darauf an, die sollte dir eigentlich am besten weiterhelfen können.

Viel mehr kann ich leider nicht dazu sagen, ich kann dir nur alles Gute wünschen und dir die Daumen drücken.

Garlond

Hey Nils,

was du da schreibst scheint ja dich ja wirklich seit langer Zeit zu beschäftigen, was mir da einfallen würde, was auch einer Freundin von mir vor ein paar Jahren geholfen hat, vollkommen andere Situation, aber trotzdem vergleichbar, wäre dass du wenn du wirklich umziehen möchtest um einfach neu anzufangen dann solltest du vielleicht mal mit deinen Eltern und deiner Psychologin über einen Einzug in ein Internat nachdenken.

Dort kennt dich niemand und du könntest einen kompletten Neuanfang starten.

Das ist natürlich im Endeffekt deine Entscheidung, aber deine Eltern und, falls du ihr dazu genügend Vertrauen entgegen bringst, deine Psychologin können dir mit den Entscheidungen und einem kompletten Neuanfang mit Sicherheit helfen.

LG

fictionfan

Danke für den Kommentar, werde ich mal machen :)

0

Wie wäre es erstmal mit reden? Red mit deinem besten Freund darüber und auch mit den anderen, darüber das er dir falsche Gefühle gemacht hat etc.
Wenn du einen berufswunsch hast, der nur durch ein Studium zu erreichen ist. Dann beweg deiner arxxx und mach dein Abi weiter. Wenn du was willst musst du darum kämpfen. Du lebst nur einmal, also musst du auch das machen was dich glücklich macht.

Also das mit dem Beruf war keine Frage.. Mache ne Ausbildung mit Fachabi, da muss ich kein Wirtschaftsabitur machen, wenn ich in die sozialen Bereiche gehen möchte ^^ Und du hast das glaube falsch verstanden, also alles. Mein bester Freund weiß von allem Bescheid. Ich glaube ist das falsche Forum hier^^

0

Was möchtest Du wissen?