Neuanfang ohne drogen, ein kumpel versteht es nicht wie kann ich es ihm beibringen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du solltest es nicht zu weich sagen, denn sonst versteht es es wirklich nicht. ausserdem solltest du dabei wirklich mal egoistisch sein und auf ihn keine rücksicht nehmen, so hart das jetzt auch klingen mag. er ist noch weit davon entfernt sein leben zu ändern und es ist nicht deine aufgabe es ihm bei zubringen. fang du ein neues leben an und das wird schwer genug sein für dich. er kann sich alle hilfe holen wenn er denn möchte. du kannst ihm ja sagen, dass ihr die freundschaft weiterleben könnt, wenn er bereit ist ebenfalls ein neues leben zu führen und wenn er clean ist.

ja stimmt schon... hast eig. recht das es hart wird is mir schon klar mich wunderts nur grad wo ich so nachdenk das ich mit fast 18 mehr klar komm wie er o.0 aber ich danke für eure antworten!!!

0
@espandas

das ist nicht immer eine frage des alters. ich hoffe du bleibst auf deinem weg!

0

Sag ihm, dass es ne schöne Zeit war die ihr zusammen erlebt habt es aber für dich extrem wichtig ist keinen Kontakt mehr zu Drogen zu haben um nicht in Versuchung zu kommen. Wenn er ein richtiger Freund ist wird er es verstehen. Muss aber sagen, dass das H die ganze Sache schon ziemlich heftig macht. Persönlich kenn ich mich da nur mit Dope, Speed, Jay usw. aus. Sag ihm aber auch, dass ihr sofort wieder Kontakt haben könnt wenn du außer Gefahr bist oder er clean ist und biete ihm an ihn zu unterstützen weil er sonst bald ganz alleine dasteht. Solltest echt überlegen ob du ihn "fallen lässt" gerade jetzt wo seine Freundin weg ist denn das haut in solchen Sachen richtig rein!

Leute wie dein Freund, können sich letztendlich sowieso nicht helfen. Wenn sie selber nicht wollen, wollen sie halt nicht. Dass du die Freundschaft beenden willst, aus Angst (wenn ich das richtig verstandne habe) wieder rückfällig zu werden, finde ich ein bisschen eigenartig für einen "Freund" schließlich bist du auch eine eigenständige Person und entscheidest für dich ob du Drogen nimmst oder nicht.

das ist es ja man kann in wirklichkeit nicht freund sagen... Nur in der zeit wo man sie selber nimmt... weil einer wo drogen nimmt benutzt andere für sein gut tun.. das weis ich schon nur weis ich halt net wie ich es ihm sagen soll weil wir uns ganze zeit verstanden haben jetzt hab ich mich 3 wochen nicht gemeldet und er regt sich schon massig auf...??

0

Meine Freunde drängen mich dazu, Drogen auszuprobieren. Ist das gefährlich oder gibt es auch etwas für den Einstieg?

Mir ist klar, dass Drogen nicht gut sind. Meine Freunde nehmen jetzt schon immer häufiger beim chillen oder auf Partys etwas ein und mir kommt es so vor, als hätten sie dadurch viel mehr Spaß. Ich würde es auch gerne mal ausprobieren! Hab aber Angst das ich süchtig werde... gibt es nicht eine Droge ohne die Suchtgefahr? einfach zum ausprobieren ob es mir auch gefällt?

...zur Frage

Wie kann ich gegen einen größeren und etwas breiteren einen Kampf gewinnen?

Seit Jahren will er mich fertig machen und sucht immer wieder die Gelegenheit mir eine reinzuhauen ...leider kann ich es nicht anders lösen da dieser Junge an aggressions Störungen leidet und Drogen nimmt. Jetzt hat er einen Grund gefunden der eigentlich keinen Sinn macht und will mich zusammenschlagen ... Was soll ich jetzt tun und wie sehen meine Chancen aus ?

...zur Frage

Eltern von kiffen erzählen?

Hey, mir geht es seit längerem nicht sonderlich gut und seit ca 3 Monaten kiffe ich ab und zu, alle 2 Wochen vielleicht Mal. Es lässt mich etwas runterkommen und "chillen". Ich würde das gerne Meiner Mutter erzählen, da ich das nicht verheimlichen möchte. Ich bin 16 Jahre alt, sollte ich es erzählen oder nicht? Was für eine Reaktion kann ich erwarten?

...zur Frage

Mit 17 zu jung für ecstasy?

Hallo Ich bin 17 jahre alt und werde in einem monat 18 jahre So ich habe jetzt schon sehr viel mit drogen zu tun gehabt hab paar mal xtc genommen pepp pilze cannabis allohol Nun ja ich hab vor ein paar tagen das letzte mal xtc genommen.. jedes mal wenn ich chemische drogen nehme fühle ich mich wie ein junkie und nun die frage ob ich nicht viel zu jung für den shit bin .. Was ist eure meinung dazu ich mach 3x die woche sport hab vor nem halben jahr täglich gekifft hab ich aber aufgegeben weil ich es eingesehen hab das es nichts bringt ..

...zur Frage

Guter Freund will Gras probieren, sollte ich etwas unternehmen?

Wie in der Frage schon steht: Ein gute Freund (16) Jahre wird demnächst Haschisch probieren und hat auch vor das öfter zu machen...

Als Grund hat er mir geliefert : Alle guten Musiker (achja mein Kumpel versucht auch etwas mit seiner Band auf die Beine zu stellen;)) nehmen Drogen und haben was Großes erreicht. Und er will auch mal einfach 'chillen' und ein erweitertes Bewusstsein erlangen.

Naja, ich weiß nicht ob ich überreagiere, aber irgendwie mache ich mir schon Sorgen. Was man alles hört, Suchtgefahr, usw.. Dazu muss ich sagen, kenn ich mich nicht aus mit Drogen.. Meint ihr ich sollte versuchen ihn davon abzubringen oder ist das zu übertrieben?

...zur Frage

Valium + Venlafaxin + Alkohol?

  • Schönen Abend, ich hab ne kurze frage habe vorhin 25mg Valium genommen, und meine tägliche Medikation liegt bei 150mg Venlafaxine, und ich wollte fragen ob ich jetzt noch auf ne gemütliche runde trinken gehen kann wo bestimmt ein paar shots fliessen werden, oder ob ich davon direkt verrecken werde?. Bitte nur ernsthafte antworten und keine à la "Drogen sind schlecht", "Mischkonsum ist mist", das weiß ich selber. Zur Zusammenfassung, genommen habe ich: -25mg Diazepam (Valium) -150mg Venlafaxin (Täglich, seit einem Jahr bin also darauf eingestellt.) Und ich habe vor ein bisschen Alkohol zu trinken.
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?