Neuanfang mit Ex sinnvoll oder doch damit abschließen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Danke erstmal für die Antworten wir haben selber in diesem Chat kenngelernt wo ich gechattet habe. Zufälligerweise wohnten wir dann auch nicht weit weg voneinander und dadurch kam es auch das sie meine Cousine kannte so war das erste treffen damals vertrauter. Ich kann es mir selber nicht richtig erklären warum ich immer den Kontakt zu frauen gesucht habe kann es mir vllt nur so erklären dasd ich vllt. danach süchtig bin? Es Gab aber auch wochen da war ich nicht chatten und habe es nicht vermisst. Ich werd auch jetzt aus meiner Ex nicht schlau. Wir haben uns vor einer Woche getroffen abends waren etwas trinken und dann haben wir uns intensiver geküsst Ich frage sie dann danach warum wir es nicht wieder langsam angehen und ich ihr beweisen kann das ich sie nie mehr anlüge aber sie sagte darauf das sie Zeit braucht. Habe mich auch jetzt von dem Chat abgemeldet.

Warum chattest du denn so gerne mit anderen Frauen, warum reizt dich das? Hat es Dir gefallen hinter ihrem Rücken mit anderen frauen zu flirten? (ich will dich jetzt aber nicht angreifen) warst du komplett wunschlos glücklich mit deiner freundin? Könntest du auf das chatten verzichten? du musst dir selbst diese Fragen beantworten und dir klar werden, was du willst. Liebst du sie wirklich? dir muss klar sein dass wenn du sie liebst es eigentlich nicht schwer sein müsste für dich, das chatten sein zu lassen. wobei du eigentlich auch nicht das machen musst was sie will, es wäre nur nett von dir, weil es sie nicht verletzt.

Vertrauensbruch ist das schlimmste für ne frau, da musst du viel kämpfen (wenn sie es natürlich wert ist). Aber ich finde das nicht so tragisch! du hast sie ja nicht betrogen Und mein gott, natürlich würd ich wieder mit ihr zusammen kommen, ich meine was willst du mehr, sie hat dir das verziehen und sie will wieder mit dir zusammen kommen! also sag doch ja, oder wieso zögerst du? was ist noch, was denkst du noch nach? ob du lieber die freiheit willst mit frauen zu chatten oder sie? du musst dich aber entscheiden sonst klappt das nicht LG

Im Chat muss man nicht zwangsläufig flirten!

0
@sushi1955

ja, das stimmt schon, aber was glaubst du hat er mit ihnen geschrieben? wie schön das wetter ist? Ich denke es ist immer entscheidend aus was für einen Grund er mit anderen Frauen chattet, meistens weil er neue kennelernen will.

0

Fool me once, shame on you, fool me twice, shame on me... Also ICH persönliche hätte ein Problem damit, Dir wieder zu vertrauen, nachdem Du schon 2x wegen der gleichen Sache Bockmist gebaut hast.

Allerdings finde ich jetzt "normal chatten" auch nicht soooo extrem schlimm finde - ich finde die Tatsache schlimm, dass Du ihr versprochen hast es zu lassen und es dann trotzdem wieder gemacht hast.

ja genau, es ist der Vertrauensbruch das Problem, das finde ich auch.

0

Mit anderen Menschen chatten ist in Ordnung, wenn es sich in vernünftigen Grenzen hält. Das sollte man weder heimlich machen müssen noch bei einem Partner als Schlussmachgrund sehen. Das ist Kontrollfreakverhalten.

Andererseits sollte man auch keine Dinge versprechen, die man eigentlich gar nicht halten kann. Auch und schon gar nicht einem Kontrollfreak. Selbst, wenn das funktioniert: was ist die nächste Stufe, darf man dann nicht mehr ohne Genehmigung aufs Klo?

Ich denke ehrlich nicht, dass sich in dieser Konstellation noch etwas haltbares ergeben kann, zumal das ganze Schuldbewusstsein (wenn da wirklich nicht mehr war als chatten, dann auch noch zu unrecht) auf einer Seite liegt, während die andere von gestörtem Vertrauen schwafelt.

Ihr seid beide besser dran, wenn ihr es bei der Freundschaft belässt.

ich finde nicht dass man es auf einer Freundschaft belassen sollte. Der Grund, warum sie sich getrennt haben ist echt nicht tragisch. Das könnten sie in den Griff bekommen.

Aus Respekt vor ihr als Frau und aus Liebe sollte er (damit sie nicht verletzt wird), es mit dem Chatten sein lassen, denn aus was für einen Grund chattet er mit ihnen? Kennt er sie schon länger, als Freundinnen oder ist das ein Flirt aus dem Chat? das muss man unterscheiden. Wenn er gerne flirtet, dann kann ich sie vollkommen verstehen, das tut man nicht, wenn man in einer beziehung ist.

0
@Tavarez1804

Wenn er sich bedingungslos unterwerfen will, dann gebe ich Dir recht.

Respekt und Liebe sind keine Einbahnstraßen. Auch als Frau muss ich es akzeptieren und respektieren, wenn mein Typ andere (harmlose, er hat ja geschrieben, dass da nichts weiter als Chatten war) Kontakte hat. Wenn ich darunter leide, dass dem so ist, dann habe ICH ein Problem, das nicht wirklich damit zu lösen ist, dass ich ihm alles untersage, sondern das ich einem Therapeuten vorstellen sollte.

Denn: Funktioniert das mit dem Chatten untersagen, dann geht es weiter zur nächsten Stufe. Stört es mich, wenn er sich im RL mit Frauen einfach nur unterhält, oder dass er weibliche Kollegen hat? Na dann, schnell verbieten, weil ich als Frau respektiert werden will. Und ganz am Schluss kommt dann für die ganz fortgeschrittenen das Vorwerfen von Gedanken. Natürlich kann der Beschuldigte nicht beweisen, dass er das, was ich ihm vorwerfe, nicht gedacht hat. Deshalb ist er ja schuldig. Das ist entweder eine kranke oder eine SM-Beziehung (aber da sollte man sich ja vorher darüber einig sein). Letztendlich schaden sich nur beide Beteiligten selbst und einander, deshalb ist die Freundschaft besser.

0

Einerseits verstehe ich Deine Freundin, andererseits aber auch nicht.

Was ist am Cahtten denn so schlimm? Es ist doch rein virtuell, wenn Du Dich nicht triffst. Ich chatte auch und mein Mann weiß es. Er schaut jeden Abend fern und ich bin eben im Internet, wo ich nette Leute kennengelernt habe.

Allerdings war es dumm, Deiner Freundin zu versprechen, nicht mehr zu chatten und es dann doch zu tun. Da ist es klar, dass sie kein Vertrauen mehr hat.

Versuche es noch einmal mit ihr und frage sie, was sie am Chatten so schlimm findet.

Was möchtest Du wissen?