Neu im Fitnessstudio, wie oft, was genau trainieren und Ernährung ?

1 Antwort

kommt auf deine ziele an

wenn du masse haben willst und später mal harte muskeln

viel essen und schwer trainieren, du musst wirklich einen großen kcal überschuss haben und viel eiweiß besonders in deinem alter kannst du dir ruhig was reinschaufeln

ich ess alle 3 stunden etwas, und wenn nix geht einen eiweiß shake

dann noch oft trainieren (6mal die woche) 60-80minuten vollgas geben und das wars als schwer und sauber trainieren

Also wenn ich richtig verstanden habe darf bzw. Kann ich öfter trainieren gehen ? Muss mich nicht an Mo,Mi,Fr z.B binden?wie gesagt würde gerne ordentlich durchstarten klar Zuviel Masse sollte es nicht sein wiege im Moment 64-66 sowas will jetzt nicht 90+ wiegen wenn du weißt was ich meine. Das mit dem Essen ist so eine Sache für sich sollte ich vorher was essen oder nachher ? In welchem Zeitabstand etc. zuletzt sind diese Shakes notwendig?

Sind viele Fragen aber dort ist keiner der Trainer auf mich zu und hat mich in diese Geschichten eingewiesen.

Danke dir schonmal 

0
@ITZonlyFuture

du kannst so oft gehen, wie du willst/zeit hast

vorher und nachher essen

schau einfach, dass du alle 3 stunden etwas mit protein zu dir nimmst, ob es ein shake ist, ist egal

shakes sind nicht notwendig nein, es sind ergänzungsmittel die dir helfen sollen

anstatt ein hühnchen filet zu essen, trinkst du einen shake geht einfacher aber es sind ergänzungsmittel und können richtiges essen nicht ersetzen

setz dich mit dem thema auseinander und stell dann spezifischere frage, das allgemeinwisser darüber musst du dir selber aneignen

0

Ich gehe 3-4 Mal für 2 Stunden in der woche ins Fitnessstudio und mache ca. 25-30 Minuten Ausdauer u. den Rest Krafttraining ist das zu viel?

Bin ein Mädchen und bin 16 Jahre alt. Ich kann irgendwie nicht aufhören zum Sport zu gehen, da ich mich sonst schlecht und faul fühle. Ich habe auch oft Schulterschmerzen und bin sehr müde und habe meine Periode seit 2 Jahren nicht mehr. Ich weiß nicht was ich machen soll.

...zur Frage

Schwindelgefüh, Kreislaufkollaps, Psyche?

Hey zusammen,

(m/15) ich bin seit einiger Zeit psychisch belastet und mache mir viele Sorgen was meinen Körper betrifft.. Ich hatte einen Wachstumsschub. Bin im Moment 1.84, ziemlich ungewohnt alles. Ich habe gekifft und herzrasen bekommen ohne info. Hatte dadurch eine Panikattacke und musste vom KWG abgeholt werden. Daraufhin 3tage herzrasen. Immer wenn ich Sport treibe geht mein puls in die höhe(sehr schnell) 180 schläge gefühlt, weil ich mich immer an die panikattacke erinnere und dann an das herzrasen denke. Ich treibe seit 3 Monaten kein fussball mehr, fahre jedoch jeden morgen mit dem Fahrrad zur schule. Traue mich seit 2 Wochen auch wieder ins Fitnessstudio (Angst vor hohem Puls). Blutdruckmessgerät gekauft, benutze es sehr oft und verunsichere mich damit immer selber. Messe 3 mal hintereinander und stehe dann bei 117/68 meistens, weil die ersten werte zu hoch sind wegen Aufregung und angst. Habe immer Kopfdrücken wenn ich mich auf mein inneres fokussiere, wenn ich aber in Gesellschaft bin oder was unternehme fühle ich mich super! ich weiss auch nicht genau was ich vor 1 woche hatte. Ich war ziemlich klar im Kopf, habe mich aber sehr unwohl gefühlt und hatte Bewusstlosigkeit für kurze Zeit, davor ein wenig schwindel (davor sehr Angst gehabt was Körper betrifft) danach ging es mir aber super, bin dann sogar ins Fitnessstudio gegangen und hatte bei der erwärmung ein wenig schwindel, konnte aber alles problemlos bewegen und hatte volles Bewusstsein. Beim Training war es dann weg und taucht bis heute nur auf wenn ich gehe ( kann aber ganz normal gehen ), manchmal denke ich ich kippe gleich um und 5 min später fühle ich mich wieder super... Kann das Kreislauf sein ? Kann man Kreislaufbeschwerden auch bei etwas höherem Blutdruck haben ?

Danke an jeden der bis hier gelesen hat, ich kann mental einfach gar nicht mehr...

...zur Frage

Ab welchem Alter sollte man ins Fitnessstudio?

Hallo, ich bin weiblich, 14 Jahre alt und 1,65 groß. ich möchte ins Fitnessstudio um meine Ausdauer besser zu trainieren. Ab welchem Alter kann man ins Fitnessstudio, wie oft (die woche) und wie lange sollte man da dann so trainieren?

...zur Frage

Muskelaufbau, Ausdauer, wie oft darf ich pro Woche trainieren und wie?

Hallo,

mein Hauptziel ist es Muskeln aufzubauen und somit an Gewicht zuzunehmen, wobei ich möglichst auf einen wohldefinierten und gut proportionierten Körper achte. So habe ich das inkl. Ernährung schon 3 Monate durchgezogen und schon einige Kilos zugenommen.

Nun habe ich meinen Trainingsplan etwas geändert - anstatt Muskelaufbau mit Calisthenics (Klimmzüge, Human Flag, Muscle Ups - ähnlich wie Free-letics) und Fitnessstudio sieht mein Sportplan nun so aus: Montag Pause Dienstag: Tricking (Flick Flackm Rückwärtssalto, Worwärtssalto, etc - für Körperbeherrschung) Mittwoch: Pause Donnerstag: Kick boxen (der Trainer macht allerdings ÜBERWIEGEND Ausdauer, bzw. Kraft-Ausdauer Training - zB. halbe Stunde lang Hampelmann, zwischendurch 10 Liegestützen, die ganze Zeit joggen, etc.) Freitag (wenn ich noch fit bin): Tricking Samstag: Calisthenics (Muskelaufbau Rücken etc.) Sonntag: Calisthenics (Muskelaufbau Brust etc.)

Nun habe ich festgestellt, dass ich an Gewicht abgenommen habe, meine Muskeln sind etwas zurückgegangen, da ich eben nur noch ein Mal die Woche gezielt Muskelaufbau Trainiere.

Ist es ungesund, wenn ich zB Montag und Mittwoch ins Fitnessstudio gehe und quasi meinen Plan so habe:

Montag: Fitnessstudio: Rücken etc. Dienstag: Tricking (Beine, Bauch, Unterer Rücken werden eher beansprucht) Mittwoch: Fitnessstudio: Brust etc. Donnerstag: Kick boxen Freitag: (wenn ich fit bin) anstatt Tricking dann Calisthenics (Rücken) Samstag: Calisthenics Brust Sonntag: Pause

Muskeln brauchen 48h Generationszeit, allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob das in Ordnung wäre, wenn ich diesen Trainingsplan habe... Kennst sich da jemand vielleicht besser aus?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht, Trainingsplan?

Hallo,

Ich möchte mit Krafttraining anfangen, jedoch nur mit Eigengewicht

Als Equipment stehen mir 2 Dip Barren zu verfügung.

Mein Ziel ist es meinen Körper zu Formen und evtl ein bischen Muskeln aufzubauen / Fett abzubauen (allgemein Fitter werden)

mein Trainingsplan sieht folgendermasen aus:

Training 3 x Die Woche (jeweils 1 Tag Regenerationszeit)

(Warm up)

1. Liegestütze 3 Sätze 15 Wiederholungen

2. Body rows  3 Sätze 15 Wiederholungen

3. Dips       3 Sätze 15 Wiederholungen

4. Kniebeuge  3 Sätze 15 Wiederholungen

4. sit ups    3 Sätze (so viele wie möglich)

(Cool down, Stretching)

würde das als Ganzkörper Training (um fit zu werden und ggf ein bischen Muslkeln aufzubauen) reichen?

oder habe ich irgendwelche Muskeln vergessen?

...zur Frage

Wie viel Cardiotraining bei Masseaufbau?

Hi liebe Community! Zu mir 14/m bin 1,72m groß betreibe Muskelaufbau im Fitnessstudio und trainiere nach einem Trainingsplan 2-3mal in der Woche und wollte fragen wenn man Musjeln aufbauen will wann man am besten Cardiotraining (Ausdauertraining) machen sollte und wie oft in der Woche. Wär es nach oder vor dem Training wichtig (außer Aufwärmen)? Ich hoffe auf eure Antworten! :) LG helicopter206 :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?