Neu Grafikkarte trotz fm2+ asrock fm2a68-dg+3?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Mainboard her gar kein Problem. Das hat nen PCIe 3.0 Slot, damit kannst du auch ne TitanX ohne Verlust betreiben.

Die Frage ist, welchen Prozessor du hast. Wenn der zu schwach ist, bremst er die Grafikkarte aus.

Welche Grafikkarte und welche CPU hast du denn momentan?

jeromion 27.10.2016, 17:39

Momentan habe ich kein gpu und als cpu ein amd liano 6500 4×4100mhz

0
Bounty1979 27.10.2016, 18:40
@jeromion

Die CPU ist nicht der Burner, eine GTX 1050 ti wäre von der Leistung her passender. Für die GTX 1050 ti brauchst du auch sicher kein neues Netzteil, für die GTX 1060 vermutlich schon.

1
jeromion 27.10.2016, 18:55
@Bounty1979

Das heißt wenn ich eine 1060 kaucen würde bräuchte ich auch eine neue cpu. Wäre es möglich die 1060 zu kaufen und etwas zu waren und nach einwr weile eine neue cpu zu kaufen oder würde das irgendwelche schäden hervorrufen? Und welche cpu sollte ich mir holen?

0
Bounty1979 27.10.2016, 19:26
@jeromion

Du kannst dir schon auch die GTX 1060 holen, wenn du meinst. Ist aber möglich, dass sie nicht ihre volle Leistung entfalten kann und dass du dann wahrscheinlich auch ein neues Netzteil brauchst.

Schädlich ist das natürlich nicht.

1
jeromion 27.10.2016, 19:40
@Bounty1979

Danke, ich hab mir des schon länger überlegt und schon befürchtet dass ich netzteil und cpu austauschen wenn ich mir die 1060 hole. Welche cpu wäre denn im diesem fall empfehlenswert? Und danke nochmal. :)

0

wenn die Karte ins Gehäuse passt und dein Netzteil ausreichend Saft liefert, spricht nichts dagegen

Was möchtest Du wissen?