Neu eingestellt, langeweile im Büro, was tun?

4 Antworten

Du hast zu tun, du kannst es nur nicht ohne Rückfragen erledigen. Wenn dir kein Kollege helfen kann und dein Chef keine Zeit für eine Besprechung hat, dann frag ihn per E-Mail, triff ihn beim Mittagessen oder vereinbare ein Meeting nach der üblichen Feierabendzeit.

Wenn man dir wirklich gar keine Arbeit gibt, dann nutze die Zeit für Fortbildung. Lies dir Bücher, Magazine und Webseiten über dein Fachgebiet durch. Begutachte eure Firma und überlege dir Verbesserungsvorschläge. Das wirkt motiviert.

Wenn du, wie du schreibst, Probleme mit Excel hast, besorg dir Lernmaterial (e-learning) zu Excel.

Bitte den Chef um Erlaubnis,d as Lernprogramm auf deinem PC hochladen zu dürfen... und wenn du Leerlauf hast, dann übe Excel vorwärts und rückwärts!

Denn das wirst du noch sehr brauchen, diese Kenntnisse!

Versuch deinen Chef mal zu ewischen und bitte ihn um ein kurzes Gespräch. Sag ihm was du hier geschrieben hast. Du willst ja arbeiten.

Hallo. Mein Job ist so langweilig, daß ich fast verzweifle. Was soll ich tun?

Ich arbeite in einem Büro. Wie sich herausgestellt hat wurde ich von meinem Chef eingestellt, weil ihn sein Chef wiederrum dazu gedrängt hat. Mein Chef übergibt mit keine Aufgaben, obwohl ich ihm schon öfters gesagt habe, daß ich Zeit hätte. Nun sitze ich den ganzen Tag am Schreibtisch und langweile mich. Meine Kollegen (allerdings aus anderen Abteilungen ) um mich herum sind beschäftigt. Ich komme mir so blöd vor, nur so dazuhocken. Die Bezahlung ist ok. Ich weiß jetzt nur nicht ob ich mir gleich einen neuen Job suchen soll, das sieht ja im Lebenslauf auch blöd aus. Was denkt iht? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Gehaltserhöhung mit Ausrede abweisen?

Hi,

Habe mal eine Frage. Wenn man beispielsweise zu seinem Chef geht und nach mehr Gehalt fragt weil man mehr Verantwortung und neue Aufgaben übernommen hat und mehr Umsatz für die Firma macht und er antwortet:"Du arbeitest doch nicht mehr als 40 Stunden oder? Du wirst für 40 bezahlt. Welche arbeiten du ausführt ist egal was das Gehalt angeht.

Was sagt ihr zu so einer Aussage? Ist ja irgendwo richtig oder wie seht ihr das?

PS: mir ist das nicht passiert. Nur mein vorgesetzter hat so ne Einstellung. Mein Chef zum Glück nicht.

...zur Frage

Kann ich als Produktionshelfer arbeiten? Sollte man in einer Bewerbung lügen, wenn man damit bessere Chancen hat?

Hi, also ich suche derzeit eine Arbeit und mein Bruder hat mir vorgeschlagen, dass ich mich in der Firma bewerben soll, wo er arbeitet. Ich habe bis jetzt nur als Maler und Lackierer und als Gätner im Garten und Landschaftsbau gearbeitet. Mein Bruder meinte, ich soll in meiner Bewerbung auch ein bisschen mogeln, weil ich da Lücken habe und etwas schreiben soll, was mit Produktion zu tun hat. Jetzt ist die Frage, soll ich das wirklich machen und wenn, was soll ich sagen, wenn der Chef mich fragt, was ich schon alles in der Produktion gemacht habe?

...zur Frage

Darf Chef mich nach Wahl in den Betriebsrat auf eine schlechtere Position versetzen?

Nach meiner Wahl in den Betriebsrat will mein Chef mich in eine schlechtere Position in der Firma versetzen. Er ist der Meinung, dass ich die jetzigen Aufgaben und meine Aufgaben im Betriebsrat nicht zusammen erfüllen kann. Sehe das als eine unangemessene Reaktion, wenn nicht sogar Bestrafung an. Muss ich mir das gefallen lassen?

...zur Frage

Langeweile am Arbeitsplatz - was kann ich produktives tun?!

Hallo Leute,

mein Chef ist im Urlaub und immer dann habe ich extrem wenig zu tun...eigentlich so gut wie garnichts. Die Aufgaben, die ich habe, erledige ich natürlich gewissentlich. Nun habe ich mein Büro schon entrümpelt und aufgeräumt, Ablage und liegengebliebene Dinge bearbeitet usw. Es gibt also bis hierhin gerade nichts produktives zu tun :-(

Ich würde aber gerne etwas tun und damit meine ich nicht im Internet surfen oder Spiele spielen... Fällt Euch etwas Produktives ein, was man im Internet machen könnte? Sonst habe ich hier bei Gute Frage immer Rat gegeben oder war in Foren unterwegs um dort zu beraten...aber irgendwie reicht mir das gerade nicht aus.

Mir ist irgendwie nach Weiterbildung. Geschichte oder die deutsche Sprache...Allgemeinwissen oder vllt. habt ihr ja auch noch eine ganz andere Idee!?

...zur Frage

Leihfirma verweigert die Übernahme?

Hallo, ich bin bzw. war jetzt über eine Leihfirma nun ein Jahr bei einer sehr guten Firma dort habe ich auch immer meine Arbeit gewissenhaft gemacht, und hatte nie Ärger oder rückläufer der kunden.

Nun musste ich Not operiert werden und war 9 Wochen lang krank.

Ich habe die Kündigung erhalten von der Leihfirma, doch der Chef des Betriebes, wollte mich übernehmen nun ist der Leiharbeitschef zum Personalbüro gegangen und hat denen erzählt ich hätte eine OP vorgeschoben um nicht arbeiten gehen zu müssen. Diese haben ja nur meine Krankheitstage im PC aber keinen Grund, und sagten dann das sie mich nicht übernehmen werden...

Wie kann ich da jetzt vor gehen? Da in der Kündigung betriebsbedingt drinnen steht, sagt der Anwalt könne man ihn wegen der Kündigung nichts anhaben, aber das kann ich ja so nicht stehen lassen...

Ich werde die kommenden Tage meine Krankenakte vom Hausarzt bekommen und mein Glück in der Firma nochmals versuchen und ihnen zeigen dass diese OP notwendig war und nicht aus Langeweile an mir herumgeschnibbelt und Schmerzen zugefügt wurden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?