Neu auch Regelachmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo planer96,

da die Schmerzen für Dich so außergewöhnlich sind, solltest Du sie von einem Arzt abklären lassen. Ob die Ursache Deine Periode ist oder nicht, kann aus der Ferne leider nicht abgeschätzt werden.

Oft hilft die Einnahme von Magnesium und Vitamin B6 krampfartige Regelschmerzen zu lindern, da Magnesium maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter nimmt. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.

Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. 

Auf unserer Seite https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/regelschmerzen/behandlung-praevention.html haben wir unsere "10 Tipps für die "Wohlfühltage hinterlegt". Einer davon ist die Vermeidung von Stress währen der Regel, aber das ist ja leider nicht immer möglich... .

Darüber hinaus findest Du dort noch weitere Informationen zum Thema Regelschmerzen. Schau doch einfach mal vorbei!

Gute Besserung wünscht 

Dein Dolormin® Team

www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal folgendes aus: 30 ml Macadamianussöl 5 Tropfen MuskatellerSalbei 5 Tropfen Lavendel 5 Tropfen Ylang-Ylang 5 Tropfen Majoran Damit massierst Du Dir den Bauch. Die Mischung kannst Du auch ohne Nussöl in einem 1/2 Becher Sahne als Badezusatz nehmen. Hier noch ein Video zur Massage: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=9znBhTbVlM0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?