Netzwerkfestplatte / Kabel. Suche Alternative zu NDAS...

3 Antworten

Hallo, du kannst eine normale externe USB-Festplatte mit Hilfe eines (Mini-) NAS-Servers an deinem Router anschließen. Suche nach Digitus-Gigabit-NAS-Server

Es gibt auch entsprechend Gehäuse, in die du deine Festplatte einbauen musst: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.addonics.com/products/diagrams/NAS25HDU2_rear_diagram_lrg.jpg&imgrefurl=http://www.addonics.com/products/nas25hdu2.php&h=540&w=844&tbnid=tNX8iS4DSS0ucM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=141&usg=__JQpbRS9yUVpLhT4FhxTaaIlaGNo=&docid=HPI7w56A0dJpYM&client=aff-cs-360chromium&sa=X&ei=SxuXU-jcBYHbPJPfgYgM&sqi=2&ved=0CFYQ9QEwAg&dur=12483

Persönliche Erfahrungen liegen aber für beide Produkte nicht vor

LG Culles.

Und wenn Du auf PC1 einfach ein Netzlaufwerk bereitstellst mit dem sich der andere verbindet? Dann muss PC1 zwar immer an sein, aber die Lösung ist am einfachsten und kostet nix. Für ne Hausmacherbastellösung ist das ok.

Für eine professionelle(!) Lösung ist ein NAS mit mindestens 2 Laufwerken mit RAID1 sinnvoll.

Kommt also drauf an was Du vorhast.

DP

Ja wenn Anschluss am Router dann Netzwerk Festplatte darüber...

Wie wird die Platte eingebunden? Denn es muss möglich sein, dass Programmpfade darauf verweisen. Sprich Programme von dort ihre Konfigurationsdaten einlesen können.

0

Was möchtest Du wissen?