Netzwerkdrucker einrichten mit Zonealarm

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist zu lange her, dass ich mit Zonealarm gearbeitet habe. Aber bevor ich mich auf diese Ebene begebe, macht mich etwas anderes stutzig, nämlich die Angabe, dass auch dann nicht gedruckt werden kann, wenn beide Firewalls ausgeschaltet sind. Das kann ja nur heissen, dass die Druckerfreigabe am Rechner A nicht mehr funktioniert. Hast du die schon mal überprüft?

Ansonsten wäre noch interessant, ob Rechner A vom Rechner B aus sichtbar ist, also als Windows-PC via NetBIOS-Name (=Windows-Name). Ping ist hier nicht relevant, denn der läuft auf einer ganz anderen Ebene ab.

Auf Rechner A ist der Drucker freigegeben. Wie kann ich prüfen, ob die Druckerfreigabe funktioniert?

In der Tat - Rechner A ist von Rechner B nicht sichtbar. Ich habe den Druckertreiber auf Rechner B deinstalliert, um diesen erneut zu installieren. Der Treiber läßt sich nun nicht mehr installieren. Wie ist es möglich den Drucker in Rechner B einzurichten.

0
@siddd

Schmeiss zuerst Zonealarm von deinem Rechner runter, dann kann das zumindest keine Probleme mehr machen. Zonealarm wird die benötigte Ports sperren.

0
@Drachentoeter

Zonealarm gleich vom Rechner zu werfen, halte ich für übertrieben. Du kannst doch in den Einstellungen sehen, welche Ports und Programme Du blockiert hast und diese selektiv wieder freigeben.

0

Zonealarm regelt nur den Datenverkehr des Rechners, auf dem es installiert ist. Das Problem muss also bei Rechner B liegen.

Was möchtest Du wissen?