Netzwerk anschliessen. Router im Büro, brauche auch Verbindung im Wohnzimmer, Netzwerkdosen da

2 Antworten

ich vermute mal das liegt an einer etwas unfachmännisch ausgeführten verbindung...

als ersters einmal würde ich die zusammengefuddelte Verbindung sanieren. für ganze 2 Netzwerkkabel lohnt sich kein Patchfeld. da kann man mit einer Kat6 Dose (auf putz montiert) im Technikraum arbeiten. wenn man dann mit einem Patchkabel die beiden annschlüsse duchbrückt, dann müsste das Signal im Wohnzimmer ankommen. tut sich nichts, ist der fehler wo anders zu suchen...

ist denn die netzwerkdose im wohnzimmer überhaupt angeschlossen? oder nur die dose in die wand gestopft.... vielleicht ist es ja auch so, dass beim anschluss der dosen geschlampt wurde,da hilft dann nur aufmachen und nachsehen...

lg, Anna

Die Kabel im Technikraum sollten in einem Datenschrank auf ein Patchpaneel gelegt werden. Das DSL-Signal dann vom Router über eines der Netzwerkkabel (Datendose) via Patchkabel in den Technikraum schicken, dort wieder mit einem Patchkabel zum Multiswitch führen. Und von dort auf die Anschlüsse des Patchpaneels verteilen, natürlich wieder mit Patchkabel. Den Datenschrank mit Multiswitch (230V Netzspannung nötig) und Patchpaneel würde ich vom Elektriker montieren lassen. Kostet ein paar Euro, aber ich denke, das Verlegen der CAT-6-Netzwerkkabel war ein deutlich grösserer Aufwand. Somit hast du auch Netzwerk und kein Flickgut.

Was möchtest Du wissen?