Netzwerk anschliessen. Router im Büro, brauche auch Verbindung im Wohnzimmer, Netzwerkdosen da

2 Antworten

ich vermute mal das liegt an einer etwas unfachmännisch ausgeführten verbindung...

als ersters einmal würde ich die zusammengefuddelte Verbindung sanieren. für ganze 2 Netzwerkkabel lohnt sich kein Patchfeld. da kann man mit einer Kat6 Dose (auf putz montiert) im Technikraum arbeiten. wenn man dann mit einem Patchkabel die beiden annschlüsse duchbrückt, dann müsste das Signal im Wohnzimmer ankommen. tut sich nichts, ist der fehler wo anders zu suchen...

ist denn die netzwerkdose im wohnzimmer überhaupt angeschlossen? oder nur die dose in die wand gestopft.... vielleicht ist es ja auch so, dass beim anschluss der dosen geschlampt wurde,da hilft dann nur aufmachen und nachsehen...

lg, Anna

Die Kabel im Technikraum sollten in einem Datenschrank auf ein Patchpaneel gelegt werden. Das DSL-Signal dann vom Router über eines der Netzwerkkabel (Datendose) via Patchkabel in den Technikraum schicken, dort wieder mit einem Patchkabel zum Multiswitch führen. Und von dort auf die Anschlüsse des Patchpaneels verteilen, natürlich wieder mit Patchkabel. Den Datenschrank mit Multiswitch (230V Netzspannung nötig) und Patchpaneel würde ich vom Elektriker montieren lassen. Kostet ein paar Euro, aber ich denke, das Verlegen der CAT-6-Netzwerkkabel war ein deutlich grösserer Aufwand. Somit hast du auch Netzwerk und kein Flickgut.

Wie Netzwerkkabel Cat 7 verlegen?

Hallo,

ich möchte in meinem Rohbau Cat 7-Verlegekabel in jeden Raum legen und an Dosen anschließen. Eigentlich sollte das Signal von der Fritzbox in einen Switch gehen und von da aus in die jeweiligen Dosen. Jedoch benötigen die Switchs die ich gesehen habe alle Stecker. Und da es anscheinend keine Cat 7-Stecker gibt, habe ich jetzt ein Problem.

Kann mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank!

...zur Frage

Fritz!Box hinter einem Speedport mit einem Kabel und einer festen IP-Nummer betreiben?

Ich betreibe, wegen Entertain, hinter meinem Speedport W 723V noch eine Fritz!Box 7270.

An dem 1. Netzwerkport des Speedports ist der Fernseh angeschlossen,
der 2. Port ist an einen Switch/Netzwerk angeschlossen
der 3. Port ist frei und
der4. Port ist mit der Fritz!Box verbunden.
Die Fritz!Box 7270 hat eine feste IP 192.168.2.2 und bezieht Ihren Internetzugang von dem Speedport .
An der Fritzbox ist noch eine USB-Festplatte angeschlossen.
Über das eine Netzwerkkabel und die eine IP-Nummer zwischen dem Speedport und der Fritz!Box kann man:
• das Web-Interface der Fritz!Box öffnen
• in das Internet gehen
• mit allen Rechner über das Netzwerk auf die USB-Festplatte zugreifen
• und über das WLAN mit dem Laptop und dem Smartphone auf das Internet und die Festplatte zugreifen.

So weit, so gut

Jetzt habe ich eine zweite Fritz!Box, die noch im Auslieferungszustand war, hinter den Speedport gehängt.

Und jetzt kommt das erste Problem:

Als ich die Fritz!Box (Port 1) mit dem Speedport (Port 3) verbunden habe,
hat der DHCP-Server des Speedports, der Fritz!Box eine IP-Nummer (192.168.2.102)
aus dem DHCP-Nummernkreis des Speedports zugeordnet und
danach hat der noch aktive DHCP-Server der Fritz!Box, die IP-Nummer der Fritz!Box (192.168.178.1) in (192.168.188.1) geändert, mit dem Ergebnis daß ich ausgesperrt war.

Dann habe ich die IP-Nummer meines Netbooks in den Notfallbereich der Fritz!Box, in 169.254.1.3 geändert und mich mit dem Netbook, über die Notfall-IP (169.254.1.1) mit der Fritz!Box verbunden. Dann habe ich die IP-Nummer der neuen Fritz!Box in 192.168.2.3 geändert. Aber trotz der Änderung konnte ich mit keinem Rechner aus dem Netzwerk auf das Web-Interface der Fritz!Box gelangen um die weitern Einstellungen durchführen zu können.

Erst als ich das Netzwerkkabel von dem Netbook getrennt und mit dem Switch verbunden habe war das Web-Interface aus dem Netz zu erreichen.

Das heißt aber daß ich jetzt zwei Netzwerkkabel an die Fritz!Box angeschlossen habe,
eins von dem Speedport zur Fritz!Box und
eins von der Fritz!Box zu dem Netzwerkswitch.

So und jetzt kommt die Frage.

Wie kann ich den alten Zustand wie er bei der alten Fritz!Box war wieder herstellen,
das heißt ich möchte die neue Fritz!Box mit einem Kabel und der festen IP-Nummer betreiben?

Vielen Dank im Voraus.

OnkelWaldo

...zur Frage

2 Netzwerkkabel an eine Dose was benötige ich dazu?

Hallo, wie kann ich 2 Netzwerkkabel an eine Netzwerkdose verbinden, also das beide Geräte gleichzeitig gute Verbindung haben? Sry bin nicht der experte in dem Gebiet:)

...zur Frage

Heimnetzwerk erweitern - Worauf muss ich achten? Wie funktioniert die Zwischenschaltung bei Netzwerkdosen etc?

Guten Morgen Liebe Community,

da wir "nur" eine 25Mbit Leitung haben und diese ausschließlich über DLAN und WLAN genutzt wird, was mir gerade beim HD streamen und Downloaden zu wenig ist, da lediglich knapp 10 Mbit ankommen (im besten Fall), möchte ich nun die einzelnen Zimmer / Geräte über ein Lankabel / Netzwerkdose anschließen.

Anfangs dachte ich ich ziemlich simpel... Von wegen, langes Lankabel an den Router anschließen, Loch bohren, Kabel verlegen, Gerät anschließen und fertig.

Da es aber mehrere Geräte sind, würden die Slots des Routers schnell aufgebraucht sein.

Dann habe ich von einem Patchpanel gelesen, wo Verlegekabel direkt aufgelegt werden und vom Patchpanel dann ein Duplex Kabel zur Dose geht.

Kann mir evtl. einer erklären, wie ich das am besten, kostengünstigsten lösen kann?

Das Lankabel, welches nachher von der Dose oder direkt vom Router zum Endgerät geht, möchte ich gerne selber machen, um die richtige Länge zu haben.

Die Kabel werde ich wahrscheinlich unterm Dach verlegen und dann gucken dass ich passend ein Loch bohre, wo ich dann das Kabel vom Dach aus durchziehen will.

LG und vielen Dank bereits vorab allen die mir hier helfen. :)

Calli

...zur Frage

Fritz-Box Router mit anderem per LAN-Brücke verbinden u. als Repeater nutzen

Hallo Community,

ich nutze derzeit eine Fritz-Box 7360 SL und habe beim aufräumen meines Dachbodens eine alte Fritz-Box 3270 gefunden.

Nachdem ich auf der Fritz-Box 3270 die derzeit neuste Firmware installiert habe, würde ich die Fritz-Box 3270 gerne als Access-Point nutzen (also mit LAN-Kabel von der "Haupt" Fritz-Box zu der Fritz-Box 3270, sodass ich im Garten auch WLAN nutzen kann. (Eine WLAN-Verbindung ist aufgrund der Dämmung an meinen Wänden nicht möglich. (LAN-Steckdose auf der Terrasse vorhanden))).

Ist das möglich? Wenn ja wie?

Danke im Voraus

LG Kampe

...zur Frage

Switch TP-Link TL-SG108E konfigurieren?

Mein erster managed Switch... allerdings habe ich mit der Konfig Probleme:

Fritz!Box macht den DHCP im Netz. PC hängt am Switch auf Port 2 und die Fritz auf Port1. PC bekommt seine IP, Switch wenn auf DHCP enabled steht auch aber der PC hat keine Internetverbindung... Switchkonfig ist bis auf die IP factory default.

Kann jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?