3 Antworten

generell würde das gehen, aber bei der niedirigen Spannung von nur 12 Volt empfielt es sich alleine schon für eine gleichmässige helligkeit, die Netzteile zu verteilen. d.h. du nimmst z.b. 3 Stück und bringst sie alle 10 Meter an.

wenn du jetzt die Einspeisestellen nicht trennst, d.h. die Netzteile untereinander verbunden sind, dann sollten die Netzteile natürlich jeweils in der Lage sein, die komplette Länge notfalls alleine zu versorgen. sprich mindestens 120 Watt haben nach den vorliegenden Daten...

ich würde dir aber empfehlen, auf die redundanz zu pfeifen, die stripes alle 10 meter zu trennen und 3 Nezteile mit jeweils rund 40 Watt zu verwenden. fällt wirklich eines aus, dann kriegst du es jedenfalls mit und du tappst auch noch nicht vollends im Dunkeln...

lg, Anna

Ja, parralel schalten ist kein Problem, funktioniert genau wie bei Batterien. Sogar nicht baugleiche mit unterschiedlicher Leistung kann problemlos parallel schalten, solange sie nur die gleiche Spannung haben. Nur in Reihe schalten kann man meist nicht so ohne weiteres

Ja, das geht, aber 2 reichen für 180Watt nicht aus, da müsstest Du 3 parallel schalten, aber Minus an Minus an Minus und dann Plus an Plus an Plus.

Super danke :) 180 watt werde ich nicht brauchen. Die RGB Strips sind mit 3.6W /m deklariert und ich möchte etwa 30 meter betreiben:)

0

Was möchtest Du wissen?