Netzteil genug um R9 390 zu Overclocken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das KÖNNTE eng werden, denn selbst ohne OC zieht diese Karte bereits bis etwa 315 Watt aus dem Netzteil. Und weiteres OC wird diese Leistungsaufnahme ( nur ) noch merklich steigern, ohne nennenswert ( merklich ) an Performancezuwachs zu bringen. Und ob Du sie überhaupt auf 1,1 Ghz bringst, ist schon fraglich. Denn diese Grafikchips sind mit ~ 1,0 GHZ technisch fast ausgereizt.

Dazu kommt dann noch geplantes CPU-OC. Das wird bei starker Kühlung hier deutlich mehr Sinn machen, als nur wenige % OC des Grafikchips.

Aber für Dein genanntes Setup ( incl. moderatem CPU-OC ) reicht das Netzteil ansonsten locker aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteamCrafter12
02.12.2015, 14:25

aber wenn ich mir die MSI mit 1060 Mhz hole, muss ich ja eig. gar net OC'n und es ausreicht, sollte alles passen, oder?

0

Kauf dir kein Corsair cs-series netzteil.Die sind laut und teilweise veraltet.550w reichen aus (am besten von seasonic g series 550w oder super flower leadex).Die karte wird nie auf 300w auslastung kommen, da diese 300w nur bei 100% auslastung ist.Höchstens 200w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteamCrafter12
02.12.2015, 15:38

Ich habe das netzteil bereits 1 jahr und probleme hatte ich keine.

0
Kommentar von Parhalia
02.12.2015, 15:59

@IchKannsHalt2,

Die PCGH hat u.A. die Sapphire R9-390 Nitro durch diverse Spieleparcours gejagt und bei den grafisch fordernsten Titeln teilweise Spitzenwerte wie o.g. dabei ermittelt. Das Powertune-Target ( 100% ) liegt bei dieser Karte bei ca. 320 Watt.

Das sind rein die Verbrauchswerte der Karte alleine, und nicht etwa die Werte des gesamten Rechners. Zur Leistungsmessung wurde hier u.A. auch per speziellem PCIe - Messadapter der Stromfluss zwischen Slot und Karte mit berücksichtigt. ( denn selbst über den PCIe - Slot können noch bis zu 75 Watt fliessen )

0

Was möchtest Du wissen?