Netzteil 230 watt , geht das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Normale" PC`s ziehen unter Last gerade mal 100W - 150W. Erst, wenn Multi-GPU Lösungen zum Einsatz kommen oder, wenn mehr Graffikkarten im SLI-Verbund betrieben werden, kann ein enormer Bedarf an Leistung entstehen. Von daher kann es sein, dass dein Netzteil eine Nennleistung von 230W hat. Eine Ausgangsleistung von 150W sollte dieses Netzteil durchaus zur Verfügung stellen können. Ausserdem könnte es auch sein, dass du Watt mit Volt verwechselst.

timmi99 01.01.2011, 12:41

Also das steht auf einem aufkleber auch :dc12 v und 1.4w

0
timmi99 01.01.2011, 13:13
@Mosus

das probleme ist das ich garnichts über mein netzteil weis

0
Mosus 01.01.2011, 13:19
@timmi99

@timmi99: "das probleme ist das ich garnichts über mein netzteil weis" - auf deinem Netzteil muss ein Label sein. Auch billigster Schrott muss gewisse Angaben und Zeichen haben. Z.B. ist die CE-Kennzeichnung Pflicht.

0
soisdas 01.01.2011, 12:43

Also das man nur ein starkes Netzteil braucht sobald Multi GPU Geschichten verbaut sind ist falsch. Ich kenne die Grafikkarte nicht aber keine aktuelle Grafikkarte die etwas mehr Leistung hat würde mit so wenig Leistung auskommen zumal ja auch die Anzahl der Laufwerke/USB Geräte und natürlich die CPU nicht zu vernachlässigen ist. Ein AMD Quadcore kann schon locker 140W verbrauchen bei beanspruchung. Und unter last 100-150W? Das hast du wohl mit "ohne Last" verwechselt)

0
Mosus 01.01.2011, 12:47
@soisdas

@soisdas: In der Frage stand aber "Core2" - ich konnte der Frage nichts entnehmen, was sonderlich Leistungshunger haben könnte.

0
soisdas 01.01.2011, 12:56
@Mosus

Da steht : "core2 quad cpu" die eine Max. Leistung von 95W ziehen kann im normal betrieb. + 60W Grafik würden ca 75W für andere Komponenten bleiben. Das wäre sehr sehr knapp bemessen.

0
Mosus 01.01.2011, 12:57
@soisdas

"Stromverbrauch. Ein einzelner PC in Desktop-Ausführung brauchte über lange Zeit weitgehend konstant um die 50 W an elektrischer Leistung. Dieser Wert hielt sich etwa bis zur Einführung des Intel-Pentium-III-Prozessors Ende der 1990er Jahre. In der Folgezeit stiegen diese Werte rapide auf weit über 100 W alleine für den Prozessor und teilweise über 200 W für den kompletten Rechner an. Eine Trendwende gab es 2004, als der Prozessorhersteller AMD für seinen AMD Athlon 64 erstmals bisher nur bei Notebooks eingesetzte Funktionen zur dynamischen Änderung des Prozessortaktes einsetzte. Durch diese heute in sämtlichen Prozessoren verfügbare Funktion ist der Stromverbrauch zumindest ohne eine dedizierte Grafikkarte und ohne aufwändige Berechnungen wieder auf die traditionellen 50 W gefallen;" http://de.wikipedia.org/wiki/Personal_Computer

0
Mosus 01.01.2011, 13:02
@soisdas

@soisdas: Knapp bemessen kann sein. Aber, wenn das Netzteil um die 200W tatsächlich zur Verfügung stellen kann, würde es funktionieren. Ich gehe aber davon aus, dass der Fragesteller irgendetwas falsch gelesen hat und Volt mit Watt verwechselt oder sonstiges. Auch Netzteile, die nur 150W oder 200W zur Verfügung stellen können, werden typischerweise mit 300W - 400W gelabelt.

0
soisdas 01.01.2011, 13:03
@Mosus

Sehr interessant aber wenn man sich die Datenblätter der benannten Komponenten anschaut kommt man eben schon auf 150W nur durch Grafik+CPU

0
Mosus 01.01.2011, 13:10
@soisdas

@soisdas: Wie ich bereits schrieb: Wenn das Netzteil über Aktiv-PFC verfügt und einen sehr hohen Wirkungsgrad hat, könnte so ein Netzteil mit einer Nennleistung von 230W durchaus 200W zur Verfügung stellen und der Rechner funktioniert einwandfrei. Ich denke aber, wie auch schon geschrieben, dass der Fragesteller das Netzteil-Label nicht richtig gelesen hat.

0

Sicher dass das nicht die Volt Zahl ist? 230 Watt hat eigentlich kaum noch ein PC. Wenn doch sofort ein neues Netzteil Kaufen, nicht unter 350 Watt.

Die 230Watt sind wahrscheinlich nur ein teil der Leistung, musst mal nach Gesammtleistung schauen.

Schrott Netzteil, neues her!

Was möchtest Du wissen?