Nettogehalt OP-Schwester?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MissMaire,
fang doch erst einmal mit der Ausbildung als Krankenschwester an. In 3 Jahren sieht doch schon vieles anders aus. Momentan kann man im OP noch angelernt werden, bekommt dann aber das Grundgehalt einer Krankenschwester im OP. Man kann auch eine Weiterbildung machen und bekommt dann evtl. mehr.
Es kommen einige Faktoren zusammen, Alter, Familienstand, Träger und Ort des Krankenhauses, Zuschläge für Bereitschaftsdienst, Stellung im OP...,das kann alles eine Rolle spielen.
1000€ wie KaraKedi sagt, ist sicherlich die ganz unterste Grenze. Ich kann es mir kaum vorstellen.
Aber es ist ein schöner Beruf. Viel Freude in der Ausbildung.((-:

Danke danke

0
@MissMaire44

Habe auch nur gefragt weil mir Leute den Beruf ausreden wollten von wegen man könnte von dem Verdienst nicht leben ! Davor habe ich wahnsinnige Angst ! Ich will nicht reich werden aber zum leben sollte es ja schon reichen, wäre schön wenn da mal ein Urlaub alle 2 Jahren drin wäre oder so etwas.

0
@MissMaire44

Ich kann Dir versichern, man kann davon leben. Laß Dich nicht verunsichern. Geh Deinen Weg und habe Freude bei der Arbeit. ((-:

0

Ca. 1000 euro, bei meiner Freu di waren es 1021,65 Euro. Ist aber abhängig vom Arbeitgeber. Der Gehalt ist das was du Nach der Ausbildung als Vollzeitschwester verdienst. Wärend ded Ausbildung hat sie nichts verdient, da es eine Schulische Ausbildung mit Praktikum war. Also für die Ausbildung bzw. Weiterbildung zahlt man und bekommt keinen Lohn.

Das ist sehr wenig, arbeitet sie wirklich im OP? Bzw in welchem Krankenhaus abeitet sie?

0

Das kommt auf Dein persönlichen Abzüge an. (Steuerklasse KV-Beitrag)

Was möchtest Du wissen?