Nettogehalt im ersten Ausbildungsjahr (Arzthelferin)?

1 Antwort

Du wirst ca. 400 - 450 € netto bekommen!

Netto Gehalt bei einer Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten?

Ich bekomme im ersten Ausbildungsjahr 730€, im zweiten 780€ und im dritten 850€ BRUTTO. Wie viel bekomme ich denn dann Netto?

...zur Frage

Pizzeria aufmachen mit der Familie?

Hallo liebe Leute liebe Freunde,

Ich möchte bald eine Pizzeria aufmachen und mit der ganzen Familie dort arbeiten. Der Vorbesitzer hat letzte Monat 20000€ Umsatz gemacht.

Ich gehe auch davon aus, dass wir auch zwischen 15000 bis 20000€ Umsatz machen. Natürlich bleibt am Ende nicht 20000€ übrig. Es kommt der Einkauf kosten was 1/3 der Umsatz ausmacht in diesem Fall fast 7000€ ,die Gebühr von Internet Seite in diesem Fall 2400€ , die Miete, Stromkosten usw (1000€) . drauf also man kann klar sagen, dass die Hälfte weg ist. Abgesehen muss man Personal usw. bezahlen. Die Freunde die jetzt denken, dass sie mit diese 20000€ im Monat Millionär werden liegen total falsch.

Kann mir jemand eine Internetseite empfehlen wo ich schauen kann, wie viel Versicherung und Steuer ich im Monat zahlen muss? bzw. sogenannte brutto netto Rechner für selbständige ?

Wird Steuer und Versicherung von den 20000€ berechnet oder nach übliche Geldausgabe vom Laden ? Die übliche Ausgabe der Pizzeria beträgt über 10000€ im Monat. Abgesehen von Personal kosten.

LG und danke im Voraus

...zur Frage

Ausbildung Gehalt Netto Brutto?

Guten Tag liebe Leute

Unzwar fange ich bald meine Ausbildung an und bekomme im ersten Jahr brutto 570 Euro. Weis jemand evtl jemand wie mein Nettogehalt aussehen wird oder ist das immer anders? Ich bedanke mich schonmal. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ausbildungsvergütung ohne Abzüge?!

Hallo! Ich suche zur Zeit eine Ausbildung zur Mediengestalterin. In diversen Vorstellungsgesprächen, die leider alle erfolglos waren, sprach man immer von einer Ausbildungsvergütung zwischen 500 und 650 Euro im Monat.

Bei meinem letzten Vorstellungsgespräch, was erfolgreich war, bot man mir 400 Euro Brutto im ersten Lehrjahr, welches sich jährlich um 50 Euro steigert. Das ist natürlich schon ziemlich wenig, da der Ausbilder dann irgendwann vom Nettobetrag von etwa 350 Euro sprach.

Als ich gerade versucht habe auf www.nettolohn.de den Nettobetrag aus 400 Euro zu berechnen, spuckte die Maschine mir aber kein Ergebnis aus, sondern nur, dass man bis 450 Euro Bruttoeinkommen von der Steuerlast befreit ist. Wie ist das denn nun zu verstehen? ._.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Kann ich mit 25 Jahren noch eine weitere Ausbildung machen?

Hallo, möchte aus meinen Beruf Pflege raus und hätte auch gute Chancen wieder eine Ausbildung zu machen im Bereich Tierarzhelferin/Zahnarzthelferin/Arzthelferin . Leider fühle ich mich mit 25 zu alt. Ich meine Familienplanung ist ja auch noch und da ist mir 28 ziemlich spät bis ich fertig bin. Und dann die ganzen jungen Leute in der Berufsschule , weiß nicht was ich machen sollte. Vielleicht auch ersten die Familienplanung und dann nochmal 3 Jahre lernen? Auch wenn es heißt das ich dann noch älter bin :(

...zur Frage

Wie läuft das Verkürzen einer Ausbildung ab?

Hallo zusammen:) Meine Frage wird jetzt wahrscheinlich umfangreicher werden, aber ich hoffe ihr könnt sie beantworten!

Am 1. September beginne ich meine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten und möchte sie verkürzen. Soweit ich weiß, geht das auf 2 Jahren oder 2, 5 Jahren. Braucht man dazu einen Grund oder kann man einfach so verkürzen wenn man möchte? Ich habe nämlich feste Pläne nach der Ausbildung und möchte nicht, dass diese jetzt abhängig meiner Ausbildung werden. Deshalb will ich gerne wissen wie das genau abläuft. Und wie läuft das mit dem Lernen und den Prüfungen ab? Lerne ich dann selbstständig? Wann sind die Prüfungen?

Bestimmt haben das Einige von euch schon gemacht und können mir weiterhelfen... Danke schon im Voraus! :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?