Netflix Serien nur kurz komplett?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das nennt sich Ländersperre. Netflix muss für jedes Land einzeln die Rechte an den Serien kaufen. Deswegen werden Serien meistens da zuerst eingekauft, wo Netflix die Kosten für die Rechte als erstes wieder reinbekommt. 

Da die vor allem amerikanische Serien anbieten, ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die in den USA, wo die ja nunmal produziert werden, auch mehr Folgen haben. Im Gegensatz zu Animefans, kann man die Fans amerikanischer Serien nicht mit Untertiteln abspeisen und die Serien müssen damit erst noch zusätzlich synchronisiert werden. Das verursacht noch zusätzlich zu den Kosten an den Rechten noch einen ordentlichen Zeitversatz.

Weil du dann das Netflix eines anderen Landes hattest. Wenn du beispielsweise in Amerika bist und dich dort einloggst, hast du ganz andere Serien als in Deutschland. Und wenn du dann wieder hier bist, wieder nur die normalen Deutschen.

Du warst im einen anderen land wo sie schon drausen sind

Was möchtest Du wissen?