Netbook sinnvoll als Student?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ich schreibe mit Hand mit. 57%
Ich schreibe auf dem Notebook/Netbook mit. 42%

7 Antworten

Ich schreibe auf dem Notebook/Netbook mit.

Ich würde sagen das kommt vor allen Dingen auf die eigene Vorliebe und auf die Menge des Stoffs an.

Ich habe ein Jahr mit der Hand geschrieben, habe ein Jahr lang einen tonnenschweren Laptop mitgeschleppt (bei 3 km Fußmarsch jeden Tag: Rückenprobleme vorprogrammiert) und hatte dann glücklicherweise die letzten beiden Jahre ein Netbook zur Verfügung. So konnte ich fast wortwörtlich mitschreiben und sogar teilweise meine perfekten Notizen für Prüfungsvorbereitungen gegen andere Notizen tauschen :) Also: Pro Netbook :)

Ich schreibe auf dem Notebook/Netbook mit.

Ich schreibe zwar auch lieber mit der Hand mit, allerdings habe ich mein netbook trotzdem immer dabei weil ich damit auch in der Vorlesung oder im Seminar ins Internet kann.

Solange man nen PC zu Hause hat, ist ein netbook völlig ausreichend und m.E. sogar besser als ein notebook, weil die kleiner, leichter und billiger sind und der Akku länger hält.

Ich schreibe mit Hand mit.

Da die meisten Vorlesungen Folienpräsentationen sind, find ich es praktischer in die ausgedruckten Folien zu schreiben. Dann weis man auch immer auf was sich der Ausfschrieb bezieht.

Ich schreibe mit Hand mit.

und wenn ich das bei meinem studiengang so sehe: machen es 90% genauso wie ich. die, die einen in der Vorlesung dabei haben tun alles - nur nicht zuhören und mitschreiben. ich frag mich eh immer, warum man sich dabei immer reinsitzt und nicht einfach wegbleibt.. .

was willst du denn studieren?

also ich kann mir und meiner Uni sagen: man braucht keinen, keinen laptop, kein netbook für die vorlesungen

technologie 24.08.2012, 20:44

Ich werde Chemie studieren, welchen Studiengang besuchst du denn?

0
comedyla 25.08.2012, 00:11
@technologie

bwl... und da heißt es ja klischeemäßig eh, dass die leute noch etwas mehr auf außenwirkung schauen. ist aber echt nicht so.

also zb in vwl (was ich auch viel habe)... sorry was bringt da ein Netbook. Graphen schreiben, formeln etc (was bei Chemie ja ähnlich sein wird)... das kann man per hand besser, schneller, effizienter...

also die meisten sitzen bei facebook, gucken sich youtube sachen an etc. ich hab in 6 semestern nur einen kennengelernt, der alles per laptop mitschreibt. und der macht das so flink und geschickt, kann formeln so schnell tippen wie ich schreibe und selbst bei Graphen hat der das drauf.

wenn man sowas eher nicht kann und das 10finger system nicht perfekt ist... dann ist sowas eher zeitverschwendung...

kannst ja erst schauen, ob mit hand okay ist. ansonsten kannst du dir so ein ding ja immernoch zulegen..

0

netbook unsinnig. notebook sinnig - aber nicht fürs mitschreiben, das stört alle anderen. die meisten verwenden das notebook eh nur zum daddeln während der da vorne labert.

Ich schreibe auf dem Notebook/Netbook mit.

Laptop ist schon praktisch, aber keine Pflicht.

Je nach Studiengang muss man auch gar nicht mitschreiben, sondern man lernt nur mit den Folien.

Hab z.B. nie mit mitgeschriebenem gelernt

Ich schreibe mit Hand mit.

Absolut NICHT notwendig!

Was möchtest Du wissen?