Nestling füttern

2 Antworten

Laß das Tier in Ruhe und setze es wieder da ab, wo du es her hast! Die Eltern sind in der Nähe, der Vogel ist halbflügge, das ist so um diese Jahreszeit. Er braucht keine Hilfe!! Man muß der Natur ihren Lauf lassen und nicht als Laie versuchen da rumzupfuschen.

Mit nicht artgerechtem Futter machst du ihn krank, und artgerecht ist nur das, was er draußen selbst findet und seine Eltern ihn füttern. Außerdem kann er bei dir nicht Fliegen lernen und wird falsch auf den Menschen geprägt!

Du kannst ihn auch in eine Wildvogelauffangstation geben, aber behalte ihn keinesfalls bei dir zuhause, das ist sogar nach Naturschutzgesetz verboten!

Man soll auch keine Tipps geben, wenn man keine Ahnung hat ...

Ein NESTLING muss zurück in sein Nest oder von Menschenhand aufgezogen werden. Ein Nestling wird NICHT außerhalb des Nestes von seinen Eltern weiterversorgt. Sie geben ihn auf, weil er ja nict wegkann, sie können ihn nachts nicht wärmen etc.

Es gibt Insekten im Zooladen und im Internet zu bestellen, mit denen man prima Jungvögel aufziehen kann. Zufällig betreibe ich seit Jahren eine Auffangstation. Krank werden Vögel nur von Ei, Eifutter, Hunde- und Katzenfutter.

Fliegen lernen Vögel wie vieles andere ganz von allein und wild werden sie auch ganz von selbst, da es Wildtiere sind.

1
@crypteria

Stellt sich die Frage, ob Fragesteller überhaupt in der Lage ist, die Unterscheidung zu treffen, ob es sich um einen Nestling oder einen halbfllüggen Vogel handelt - und offenbar ist er auch nicht in der Lage, die Art zu bestimmen oder die Frage so detailliert zu stellen, daß die Antworten kein Stochern im Nebel sind.

Ich bin dagegen, daß der Mensch ständig in der Natur rumpfuschen muß. Man muß der Natur einfach ihren Lauf lassen - fressen und gefressen werden, und ich hab was dagegen, wenn Leute ohne Ahnung einfach Wildtiere mit nach Hause nehmen und dann HIER Fragen stellen.

0

Du musst erst die Vogelart bestimmen, ehe du den Vogel füttern kannst. Sonst weißt du ja nicht, was das richtige Futter für die Vogelart ist.

Die meisten Jungvögel werden allerdings mit Insekten versorgt.

Kontaktiere in einem solchen Fall nach Gabe von Elektrolytlösung am besten eine Auffangstation und gib den Vogel dort schnellstmöglich ab, ohne ihm das Falsche zu füttern.

Hier erfährst du alles zur Elektrolytlösung, Bestimmung der Vogelart, zum richtigen Futter, zur Unterbringung sowie Links zu Datenbanken mit Auffangstationen - zum Abrufen ist kein Facebook-Konto nötig:

https://www.facebook.com/notes/wildvogel-auffangstation-rlp-wildvogelaufzucht/notversorgung-hilflos-aufgefundener-jungv%C3%B6gel/282614685147470

Was möchtest Du wissen?