Welche Ursache hat die Nesselsucht-Urtikaria?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Wassernesselsucht tauchte urplötzlich auf. Innerhalb eines Jahres, kam dann auch eine ausgeprägte "Alkoholallergie" dazu, wobei das Stichwort Histamin wieder auftaucht. Ursachen gibt es verschiedene: Lebensmittel, Erbanlage etc... Auf jeden Fall taucht immer wieder "Histamin" auf.

In den Berichten über Wassernesselsucht erkenne ich alle Symptome etc. wieder, zusätzlich wird bei mir die Hautreaktion auch durch das Schwitzen ausgelöst. Kein Sport, Sonnenbaden, Duschen, Baden etc. ohne die juckenden Pusteln auf dem Rücken. Sie sind mal stärker, mal schwächer auf dem Rücken verteilt. 

Da ich nicht täglich Antiallergika einnehmen möchte, habe ich Akupunktur ausprobiert. Die Therapie hat extrem geholfen die Wassernesselsucht zu mindern, ebenfalls die "Alkoholallergie". Sobald es langsam Sommer wird, starte ich wieder eine Intensiv-Therapie und bin zu 95% Pustelnfrei und kann unbeschwert ins Freibad, an den Strand oder in leichten Tops Sport betreiben. Ich hoffe, dass die Wassernesselsucht mit dem Alter auch wieder zurück geht, kann schon recht mühsam sein...

vielen vielen Dank für die tolle und ausführliche Antwort. Meine Mama hat mir jetzt auch wieder einen Termin zum akupunktieren gemacht denn gegen mein Asthma hat das auch gut geholfen.

0

die nebenwirkung von medikamenten verschwinden doch meistens nach ein paar tagen.

bei mir kam diese nesselsucht von einem tag auf den anderen und verschwand nach ca. einem jahr auch plötzlich wieder.  es ist unangenehm, aber nicht weiter schlimm.

ich habe auch antiallergika genommen. regelmäßig, und wie gesagt- es war auch plötzlich wieder weg.

alles gute!

Wenn es relativ neu ist (seit der Pille) würde ich es annehmen. 

Was möchtest Du wissen?