Nesmuk Messer

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmm, es ist lohnt sicher nicht, wenn man nicht besonders viel Spaß an solchen Werkzeugen hat. Ein genauso scharfes Messer mit genauso tollen Eigenschaften bekommst man sicher auch für einen Bruchteil des Preises. Für 70 bis 100 Euro sind Messer erhältlich, mit denen man genauso gut kochen kann.

Bei Nesmuk kommt halt die Aesthetik, die Handwerkskunst, die limitierte Auflage uvm. hinzu, so dass diese Messer Schmuckstücke für die Küche und den Koch sind.

Nur musst du überlegen, ob dir das Messr nicht noch zu schade zum Schneiden ist ;)

Die Frage ist zwar schon etwas länger her, aber ich bin auf sie gestoßen, weil ich mir vor einigen Wochen selbst ein neues Nesmuk-Messer bestellt und deshalb ein wenig im Netz recherchiert habe.

Gestern ist nun das Päckchen angekommen - mit diesem Prachtstück: http://www.nesmuk-shop.de/nesmuk-soul-3-0-griff-mooreiche,i1.htm

Toller Anblick und super Verarbeitung. Ich kann jedem also nur empfehlen, sich auch eines anzuschaffen. Es ist nicht das teuerste aus dem Sortiment, aber es ist ein Nesmuk - und schneidet wie der Teufel ;-)!

WMF Messer?

Hat jwmand Erfahrungen mit WMF Messern? Findet ihr die gut? Was könnt ihr sonst noch empfehlen?

...zur Frage

Für Damastmesser lieber Keramik oder normalen Wetzstab benutzen?

Hi Leute

Meine Frage wäre: Ich war letztens in einem Tischkulturengeschäft und fragte nach Wetzstäben für Küchenmesser. Der Verkäufer meinte zu mir er würde für Damastmesser lieber Keramikschleifstäbe benutzen.

Meine Frage ist jetzt, Keramikwetzstäbe sind also nicht nur für Keramikmesser gut? Und sind die wirklich besser für Damastmesser? Der Verkäufer meinte zu mir es wäre besser weil der Keramikwetzstab weicher ist und das für den Damast besser seien sollte.

Weiss irgendeiner bescheid? Ich meine da wo ich war die sollten es wissen aber ich habe es das erste mal gehört

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Ist eine Bambusunterlage zum Schneiden schädlicher für die Schärfe der Messer als eine aus Holz?

...zur Frage

Damastmesser unecht?

Hallo zusammen,

vor zwei Monaten habe ich folgende Messer bei Amzaon gekauft:

http://www.amazon.de/Wakoli-5DM-HOL-PAK-5er-Damastmesser-Pakka/dp/B0067AYI6Y/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1446101571&sr=8-6&keywords=damastmesser+wakoli

Ich weiß das sie sehr günstig sind, da sie industriell gefertigt wurden und keine Handarbeit drin steckt (den Aufpreis kann ich mir aber auch nicht leisten...) Auch wenn ich die Messer seit zwei Monaten besitze, benutze ich sie aber erst seit einem Monat. Ich gehe sehr pfleglich damit um (kein Geschirrspüler, kein Werfen in Spüle oder Schublade, weiche Schneidebretter). Gestern habe ich damit eine Zucchini geschnitten, danach ist mir beim Abspülen aufgefallen das ein großes Stück des Stahls von der Klinge abgebrochen ist (siehe Fotos). Es sieht fast so aus als wäre der Stahl wie Lack abgeplatzt. darunter kommt eine dünne, schwarze Schicht zum Vorschein. In der Beschreibung auf der Webseite steht:

" Damastmesser bestehen aus einem speziellen Damaststahl mit besonders harter Mittelschicht. Die Klinge aus hoch legiertem Eis gehärtetem Kohlenstoffstahl bietet die optimale Schärfe. Ein Messer besteht aus insgesamt 67 Schichten und ist somit bestens vor Bruch und Korrosion geschützt"

Ist die schwarze Schicht in der Mitte die besagte "besonders harte Mittelschicht"? Oder handelt es sich hier um Fake, sodass das Messer aus irgendeinem minderen Material besteht und der Stahl einfach nur "darübergewickelt" wurde (also auch nicht massiv ist)? Handelt es sich hier um Betrug?

Danke und viele Grüße Zwiebelrollmops

...zur Frage

welches messer soll ich nehmen?

hallo.

ich wollte mir ein edc messer kaufen und schwanke grad zwischen diesen zwie messern. Ich tendiere momentan mehr zum higonokami, da es sehr scharf sein soll.

welches der beiden messer ist besser und/oder welches messer im selben preissegment könntet ihr mir sonst noch empfehlen?

...zur Frage

Rost an Messern?

Heute muß ich mal eine blöde (?) Frage stellen, die mich aber sehr interessiert. Mir ist aufgefallen, daß in der Spülmaschine nach dem Waschen des Geschirrs und Bestecks, immer nur bei den Messern Rost ansetzt. Das heißt nicht, daß ich immer rostige Messer habe, aber wenn, dann nur an Messern. Dabei ist das Besteck alles aus gleichem Material und natürlich rostfrei. Wieso fangen sich Rostteilchen nur an den Messern ? (P.s. Bitte keine Hinweise, daß Messer nicht in die Maschine gehören. )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?