Nervt euch Werbung, oder nehmt ihr ungefragte Produktvorschläge positiv auf?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Nein, ich kaufe aggressiv beworbene Produkte aus Prinzip nicht 50%
Werbung stört mich nicht 35%
Ja, ich kaufe ab und zu beworbene Produkte 15%

11 Antworten

Kommt stark auf die Art der Werbung an.

So Produktvorschläge von Google, die oft am Rand von Internetseiten zu sehen sind, jucken mich nicht. Wenn ich grade was spezielles suche, finde ich die manchmal sogar ganz gut, weil mir da schon manchmal Produkte gezeigt wurden, die ich vorher nicht gefunden habe.

Werbung bei Spotify oder Youtube sind ein Graus. Immerhin hab ich jetzt Spotify Premium, da hab ich Ruhe vor sowas.

Radio höre ich so gut wie gar nicht mehr und im TV laufen bei mir wenn dann fast nur die öffentlich rechtlichen, wo keine Werbung läuft.

Ja, ich kaufe ab und zu beworbene Produkte

Klar kauf ich manchma produkte aus der werbung. Einen neuen pudding o.ä. kann man doch mal ausprobieren :-).

Werbung mag ich aber auch nicht. Man kann sich gut davor schützen. Im TV nimmt man seinen film einfach auf und im internet nimmt man adblocker. Im internet ist die werbung sogar noch schlimmer. Da flackert die ganze seite, musik geht an und plötzlich wird was über die ganze seite eingeblendet... -.-

Nein, ich kaufe aggressiv beworbene Produkte aus Prinzip nicht

Die bekommen Geld dafür dafür zu werben.Glaubwürdig nein.Und das lässt sich auch nicht mit Promis verschönern.Das zieht gar nicht.

Wenn Werbung läuft nutze ich das um mir was zu knabbern zu besorgen oder aufs Kloe zu gehen.Ansehen nein,das einzigste was ich mir allerdings mal angesehen habe war die erste Werbung mit Zalando die mit den Postboten.Fande die einfach goldig.Aber das hat mich nicht dazu verleitet auf die Zalando Seite mir die Produkte anzusehen.

Werbung stört mich nicht

Werbung ist so ein komplexes Thema ... bin aus der Branche!

Du kannst mir auch eine nackte, "Blonde" vor die Tür stellen. Vielleicht kaufe ich ihr sogar ein Bier ab ...

Woher ich das weiß:Hobby – Bin seit 30 Jahren in der Musikszene tätig.

Das ist ein Extrembeispiel, weil es den rudimentärsten Instinkt beim Mann anspricht, dem er kaum ausweichen kann. Und dann auch noch die menschliche Nähe. Da fällt es natürlich schwer, nein zu sagen. Aber wie oft stellt dir Krombacher entkleidete Frauen tatsächlich vor die Haustür?

.... genau ;)

Wenn mich irgendein Fussballfan im Radio im Fan-Slang anlällt, ich solle jetzt hier und da Fußballwetten abschließen, dann finde ich das weder lustig, noch irgendwie erhellend. Die Abstoßung, die ich dabei empfinde, ist so ungemein groß, dass ich derartige Produkte danach rein prinzipiell meide. Für mich ist es aufgrund der Menge an schlechter Werbung mittlerweile zu einer art Sport geworden, bei Werbung so schnell wie möglich den Ton abzuschalten, damit ich diesen ganzen Mist nicht mehr ertragen muss.

Selten, ganz selten gibt es auch gute und einfühlsame Werbung, die begeistern kann. Ich war tatsächlich ein einziges Mal in meinem Leben kurz davor, ein Parfüm zu kaufen, weil mich ein Werbespot überzeugt hat. Hab's dann im Endeffekt aber doch nicht gemacht, weil es keine Amazon-Bewertungen gab, an denen ich ablesen konnte, ob das Produkt wirklich so gut sein könnte.

Hätten die Bewertungen gepasst, hätte ich es vermutlich gekauft.

0
Nein, ich kaufe aggressiv beworbene Produkte aus Prinzip nicht

Ich sehe das mit der Werbung genaus wie du, mache auch den Ton aus und treffe meine Kaufentscheidungen völlig unbeeinflußt von irgendwelcher Werbung.

Auch das Modediktat lass ich völlig links links liegen.

Was möchtest Du wissen?