Nervt euch elektro in rock auch so?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mich nervt es nicht, ich mag es aber auch nicht. Ich sag jetzt nicht bei jedem Song der Elektroeinflüsse hat, "den mag ich nicht", sondern hör kurz rein und wenn es zu viel ist (was meistens der Fall ist) dann hör ichs mir nicht weiter an und gut ist, sollte ein Band mehrere solche Songs haben, kauf ich mir keine CD und ähnliches. Andere finden es bestimmt gut und dann sollen die es einfach hören.

Ich sags mal so: Sowas wie in deinem Beispiel überschreitet für mich auch die Grenze des guten Geschmacks. Das ist für mich viel zu viel Electro-Spielerei um das überhaupt noch als Rock oder Metal zu identifizieren.

Allerdings habe ich nicht grundsätzlich was gegen Synthetische Einflüsse in der Musik. Synths können super zur Atmosphäre oder zur Melodie eines Songs beitragen. Was mir dabei wichtig ist, ist nur, dass die Synths noch halbwegs organisch klingen sollten. Also so, als ob man sie live mit nem Keyboard noch realisieren kann. Und natürlich sollten sie auch nicht so dominant sein, dass man sich fragen muss wann man jetzt die Gitarren zuletzt gehört hat.

Ein gutes Beispiel wäre da für mich das neue Album der Band Graveworm: 

Hmm kommt drauf an. Ich hör u.a.  Amaranthe und die haben einen ziemlich poppigen und elektronischen Einfluss. Bei denen passt das noch. Allerdings würde ich die Band als Ausnahme ansehen, da es die mir einzig bekannte Band ist wo das stimmig ist und! sie es schon von Anfang an gemacht haben. 

Würde eine Band aber die ursprünglich keinen Elektroeinfluss hat immer mehr diesen Einführen, dann würde mich das aber auch ankotzen. Nichts gegen Elektro, aber wenn eine Band die man als Nicht Elektro kennt und mag, dann ist das ein Stilbruch den ich nicht gut finde. Vor allem wenn das in dem heftigen Umfang geschähe, wie in deinem Beispielsong. Ich finde es generell nicht toll, wenn eine Band eine Genre übergreifende Stiländerung macht. 

Ich stimme dir zu, dass die Frage ziemlich unnötig ist.

Du magst Elektro in Rock/Metalcore/Metal vielleicht nicht, dafür mögen es andere sehr gerne, ich zum Beispiel. Und ich frage mich, wie es dich nerven kann - hör es dir doch einfach nicht an sondern bleibe bei deiner ach so handgemachten Musik :)

so wie ich deine frage verständlich finde, muß man aber auch akzeptieren, daß übergriffe durchaus legitime mittel sind um sich künstlerisch zu verwirklichen.

rock ist kein unantastbares monument, sondern wird seit eh und jeh verändert oder anderswo eingebaut.

anhänger anderer stilrichtungen haben ebenso darunter zu leiden.

manche finden es geil, andere ätzend. das ist nun mal nicht zu ändern.

Musik ist Kunst. Kunst ist weitläufig. Höre es dir einfach nicht an.

Was möchtest Du wissen?