Nervt es Lehrer wenn man ihnen Probleme erzählt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin selbst (fast) Lehrer und habe mich während des Studiums öfter mit solchen Fragen auseinandergetzt. Natürlich gibt es auch bei Lehrern solche und solche, aber in der Regel halten Lehrer ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihren Schülern für sehr wichtig. Wenn du dich mit persönlichen Problemen deinem Lehrer anvertraust, wird dieser das also wahrscheinlich positiv empfinden.

Wenn sie/er ein guter Lehrer ist, dann hört er gerne zu bei Problemen. Normalerweise haben lehrer dafür ein offenes ohr. ich würde auf ihn zugehen und ein gespräch anfangen & falls du merkst, dass er abweisend ist kannst du das gespräch abbrechen. ich wünsche dir viel glück

Klar kannst Du mit Deinen Problemen zu Deinem Lehrer gehen. Es sind Vertrauenspersonen, sind auch da, wenn Du mit ihnen reden möchtest und geben Dir Rat, bzw. werden Dir helfen, Deine Probleme zu lösen.

Frage Deinen Lehrer einfach mal, ob er Zeit für Dich hat, dann wird er Dir schon sagen, wann Du mit ihm reden kannst.

Ich wünsche Dir alles Gute

Nein, wenn sich ein Mensch dazu entscheidet Lehrer zu werden, dann wird diese Person schon Interesse an dem Wohlbefinden der Schüler haben! Es ist die Aufgabe des Lehrers, Schülern zu helfen, die Probleme haben. Vor allem wenn es richtige Probleme sind.

Woher sollen wir wissen, wie Dein Lehrer drauf ist, ob er grad selbst Probleme hat etc.?

frag einfach deinen lehrer, ob du mit ihm "reden" kannst. oder habt ihr einen "vertrauenslehrer"? wenn ja, geh zu diesem. meine lehrer hatten immer ein offenes ohr und konnten immer super helfen!!! also probier es einfach aus!! viel glück!!

Was möchtest Du wissen?