Nervös wegen erstem Praktikum, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verabschiede dich von "ich will nichts falsch machen". Wenn du schon alles könntest bräuchtest du kein Praktikum mehr, ja nicht mal eine Ausbildung. Dann wärst du Profi und könntest gleich voll anfangen.

Klar, jeder will sein bestes geben. Und das sollst du auch. Aber die wissen doch das du neu bist und werden dir Fehler verzeihen. Und du darfst und sollst auch Fragen, wenn du Fragen hast. das ist besser als dann doch ne Riesendummheit zu machen. ala: Kollege A hat doch da mal nen Preisnachlass gewährt. Mach ich auch. Das man da dann sauer auf die wäre ist klar. Aber sonst?

Sei aufmerksam, offen und freundlich und biete stets deine Hilfe an !

Musst echt locker an die sache rangehen sonst haben die nen falschen ersten eindruck nicht zu locker. Guck denen in die augen immer. Aber ehrlich gesagt hat es nicht wirklich folgen. Hab einfach spass :)

Haha mein erstes Praktikum war das beste. Hab nach drei Tagen drauf geschissen und bin nicht mehr hin xD Also Angst muss man nicht haben nur versuchen mit den Mitarbeitern klar zu kommen und keine falschen Sachen über den Chef sagen 

Dass ich nicht hingehen werde und falsche Sachen über den Chef sage hatte ich eigentlich nicht vor :D

0

Was möchtest Du wissen?