Nervös und versteift beim Flirten, was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schon mal darüber nachgedacht dir weniger Stress zu machen? Wenn du mit einer Person sprichst, die du magst, dann möchtest du dieser gefallen, weil du dir etwas "davon versprichst". Du hoffst, dass sich durch dein Verhalten "zukünftig etwas ergeben wird". Daher bist du eigentlich schon einen Schritt weiter, als du in dem Moment eigentlich bist und genau das erzeugt Druck.

Wenn du allerdings aufhörst zu überlegen wie es "später sein könnte" (wenn du dich "richtig verhältst"), dann kannst du die Situation eher genießen, weil der Druck abfällt. Du solltest diese Person einfach wie einen guten Freund behandeln (auch wenn du mehr möchtest), weil du so wesentlich entspannter wirst. Das spürt auch die andere Person.

Der Rest ist nur noch Übung. Je häufiger du dich unterhältst und je weniger du dir darüber Gedanken machst wie du dich "richtig" verhalten sollst umso einfach wird es.

Einfach alles locker angehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhm... Ja das kenne ich. Aber irgendwie hat sich das dann nach ein paar Monaten wo ich damit an gefangen hatte gegeben und hab mich an die Situation gewöhnt.am besten solltest du es nicht übertreiben;) wenn du noch ziemlich jung bist ist das verständlich, was vielleicht helfen könnte wäre wenn du dir einfach vorstellst dass das dein bester Kumpel ist und ihr Grad zuhause seit und ein Film guckt oder so was... Du solltest dich wohl fühlen sobald das nicht der Fall ist kannst du die ganze Sache direkt aufgeben. Wenn du ein roten Kopf bekommst ( kenne ich auch nur zu gut)... da hab ich jetzt keine Idee ich leide heute noch darunter, okay ich bin selbst erst 14 :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?