Nerviger ''Freund'' (Autist) was tun?

4 Antworten

Ich möchte mich - auf freundlichere Art - MissStress und LoneleyPeople anschließen und dir raten, seine Betreuerin auf das Problem anzusprechen. Die Frau hat doch jeden Tag mit ihm und ähnlichen Behinderten zu tun und wird deine Verlegenheit verstehen. Du wusstest ja vorher auch nicht alles und musst dich deshalb nicht weiter mit dem schwierigen Jungen herumquälen. Man soll schon Verständnis für Behinderte haben, aber Märtyrrer spielen bringt nichts. Auch Behinderte müssen akzeptieren, dass nicht jeder ihr Freund sein kann/ will. So ist das ja auch bei "Normalen". Aber das hat er wahrscheinlich noch nicht bemerkt. Oft glauben - gerade sehr junge - Behinderte, dass Leute ohne Behinderung keine Probleme haben. Deshalb verlange ein Gespräch unter vier Augen mit seiner Betreuerin in einem separaten Raum (um die Ecke gehen reicht nicht - Autisten können seeehr gut hören!) und rede mit ihr. Sie kann ihm das besser vermitteln.

Weist du was die Frage könnte von mir kommen ich habe genau das gleiche erlebt und es ist wirklich blöd gewesen weil in der klasse mochte niemand ihn deswegen habe ich auch aus mitleid mit ihm geredet nur er lief dann immer auch hinter mir her und er wollte auch nicht das ich mit anderen im kontakt bin deswegen hat er sehr fiese sachen über mich gesagt, damit andere mich nicht mehr mögen er ist auch autist. und es ist sehr schwer mit ihm er ist unfreundlich immer meint immer er hat recht und das stört fürchterlich ich bin sogar schonmal wegen ihm ausgerastet und ich kann nur sagen es ist sehr schwer mit so einem befreundet zu sein

Das ist ziemlich mies von euch ich denk auch ihr solltet es seiner betreuerin sagen sie kann es ihm auf die schonensze weise beibringen

Abitur abbrechen oder nicht (Deutsch als Fremdsprache)?

Hallo Berater und Beraterinnen. :))

Seit diesem Schuljahr bin ich nun in der Sek2. In meiner Stadt darf man nicht mehr als 4 Ausfälle in Grundkursen und 2 Ausfälle in Leistungkursen haben. Zurzeit besuche ich die 11.Klasse (1.Semester) und weiß schon, dass ich in zwei Fächern Ausfälle hab, nämlich Geschichte und Geografie. Ein Ausfall in Deutsch ist auch sehr möglich. Ich bin seit knapp 4 Jahren in Deutschland. Die Sprache zu beherschen, fällt mir sehr schwer ein. Ich war in meinem Heimat auch eine sehr gute Schülerin und würde, wenn ich nich nach Deutschland ziehen musste, jetzt schon mit dem Studium anfangen.

In den letzten 2 Jahren konnte ich noch ,gültigen' Note ziehen, da ich ziemlich gut in den naturwissenschaftlichen Fächern und Kunst war. Bei den Fächern, in welchen man viel Texte lesen muss ( Geschichte, Deutsch, Geo, Ethik) war ich schlecht aber in der Sek1 musste man in Ges und Geo fast nur auswendig lernen.

Nun bin ich jetzt in der 11. ich muss Geschichte, Geo, Deutsch belegen und die Noten einbringen. Ich hab wie ausgerechnet Ausfälle in diesen Fächern. Da muss man interpretieren, analysieren... Ich brauch 3-5 Mal so viel Zeit wie die Andern, um einen normalen Text zu lesen und zu ,,verstehen''. Dann noch analysieren..... Die deutsche Sprache hat meine Motivation so ausgelaugt. In anderen Fächern (außer mathe, sport, english ) brauch ich auch 3-Mal so viel Zeit zu lernen wie die Andern. Ursache für meine langsame Geschwindigkeit beim Deutsch Lernen ist wahrscheinlich zum Teil meine Sprachunbegabtheit und zum anderen Teil ist, weil ich zu wenig Freunde hab (Es liegt an meiner schlechter Kommunikationsfähigkeit).

Ich bin eigentlich ziemlich gut in Mathe ( letztes Jahr mathe Olympiade Stadtweit 3. Preis bekommen und dieses Jahr bin ich grade bei der 2. Runde), Physik und Informatik ( Außer bei den Aufgaben, wo man in Wörtern irgendwas beschreiben oder begründen muss). Aber ich bin wegen der Schule so gestresst und hab letztens auch mehrmals geweint. Für letzten Klasuren in den Fächern hab ich nicht gelernt, weil ich einfach zu depressiv und tief traurig war. Ich hatte dann in Physik eine 4- bekommen, obwohl alle meiner Klassenarbeit und Klasuren bevor schlechtesten nur 2 waren.

Ich sehe auch manche Vorteile von der Ausbildung, wie ich kann meine Sprache und Kommunikationsfähigkeit verbessern; Ich werde in einem Bereich(natürwissenschaftlich) spezialisiert. Konzentrier also nur noch auf meine Stärke; Ich muss nicht meine Zeit in Dingen investieren, in den ich sowieso schlecht bleiben würde.

Als Nachteil ist es problematisch mit dem Studium und Beruf in der Zukunft.

Ich weiß nicht, ob es besser wäre, wenn ich die Schule abbrechen und für eine Aussbildung absolvieren würde.

#Das#Leben#ist#kurz

...zur Frage

jungen nach date fragen den ich kaum kenne?

Ich habe dieses schuljar schule gewechselt und mich in einen jungen aus meiner klasse verliebt. ich rede kaum mit ihm, nur wenn wir nebeneinander sitzen, was auch nur 2 mal kn der woche der fall ist, und schreiben tun wir auch nicht. Ich bin viel zu schüchtern ihn anzuschreiben 😐. ich würde ihn total gerne fragen ob er mal lust hätte was mit mir zu machen oder ihn anschreiben. aber ich traue mich einfach nicht. ich glaube er schaut mich manchmal auch an. einmal hat er schon gelächelt aber ich weiss nicht ob es an mich gerichtet war.er ist ziemlich schüchtern und spricht mich deshalb auch eventuell nicht an. einer seiner besten kumpels meinte neulich zu mir dass er wüsste wer in mich verknallt ist, aber ich habe irgendwie nicht gefragt wer es ist. könnt ihr mir villeicht einen rat geben. ich kenne mich da noch nicht so aus da ich noch nie einen freund hatte. vielen dank im vorraus

...zur Frage

Ist es normal das Kommilitonen im Studium nur mit einem befreundet sein wollen wenn man was kann?

ich bin grad im Studium Erstsemester und komischerweise hab ich bemerkt das viele Kommilitonen die ich per Small Talk kennen gelernt hab meistens nur Interesse an einem Zeigen wenn man denen den Stoff erklären kann, falls man mal eine Aufgabenstellung oder ein Thema selbst nicht weiß, setzen sie sich nicht mehr neben mich, sondern suchen direkt jemand schlaueres und nutzen ihn aus. Weiß nicht ob das Zufall war aber hab da schon einige kennen gelernt die so ticken leider... selbst wenn man die selben Hobbys hat (außerhalb des Studiums), ne die interessieren die gar nicht, nur Alleswisser interessieren sie.... ist das normal? ):

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ein Freund will nichts mehr mit mir zu tun haben aber ich weiß nich warum...?

Also es geht um mich (14) und einem Freund (14-15) Jahre alt. Das ganze ist aber schon so 1- 2 Jahre her.

Also es fing damit an dass er immer mal zu mir kam um miteinander zu "spielen" wie man damals so gesagt hat😅. Er kam mehrere male zu mir auch wenn ich so gut wie immer anrufen muste. Dan als er bei mir übernachtete kam am nächsten Tag eine Freundin, die nicht geplant war, zu mir. Ihr müsst wissen das machmal ziemlich durchgeknallt ist.

Auf jeden Fall waren wir dann oben in meinem zimmer gewesen und plötzlich fing meine Freundin an ihn in die Zimmerecke zu drängen und zu lachen. Also mochte er sie nicht sehr sonderlich ... was ich etwas spät bemerkt habe sonst hätte ich sie nach Hause geschickt (ich wünschte ich hätte es getan). Als er dann wieder zu hause war, schickte ich ihm auf WhatsApp aus Spaß ein Bild von der Freundin und er Blockte mich.

Wir sind jetzt auch nicht mehr in der selben Klasse aber jedoch in der selben Schule. Er ist aber auf der Hauptschule und hängt halt mit Jungen ab die schon trinken oder paar mal sitzen geblieben sind. Und ich will nicht unbedingt zu denen gehen...

Ich hoffe das ihr mir irgendwie helfen könnt

...zur Frage

xBin ich komisch?

Hallo, ich gehe in die siebte Klasse und ich finde mich sehr komisch.Ich wirke eher zurückhaltend auf andere Menschen.Ich fange Gespräche meistens nicht mit anderen Schülern und Schülerinnen an.Wenn mich Klassenkameraden dann fragen wieso ich so wenig spreche sage ich ihnen einfach nur: "Mir fällt nichts ein worüber ich sprechen kann." oder "Ich habe Angst das ich was falsches sage." Das stimmt aber nicht.Der wahre Grund ist das ich manche Themen über die andere reden einfach uninteressant finde und ich bei Gesprächen gerne auf ein anderes Thema wechseln oder etwas was für mich interessant erscheint beitragen möchte.Viele finden das dann aber glaube ich seltsam (z.B. X: "Ich glaube es wird bald regnen." Ich: "Ja,vielleicht.Regen entsteht doch wenn Wasserdampf in den Himmel steigt dann Wolken bildet und wenn es oben dann kühl wird wieder zu Wasser wird und dann auf die Erde fällt" X:"Ja, ich glaube so war es.Ich denke aber auch das es auch noch Gewitter geben wird."). Dannach beendet die andere Person (X) irgendwie das Gespräch und spricht nie wieder mit mir.Also das ist ein Grund warum ich mich komisch finde.Ein anderer Grund ist auch noch das ich andere Personen manipulieren kann.Zum Beispiel habe ich eine Einladung zum Geburtstag bekommen ,weil ich einfach die Person mit Fragen über ihren Geburtstag 'attackiert' habe ohne direkt zu fragen ob ich kommen darf.Sonst wäre sie nicht mal auf die Idee gekommen mich einzuladen(ich habe dann aber trotzdem direkt mit nein geantwortet). Ist das nicht komisch oder mache ich mir zu viele Gedanken? LG

...zur Frage

Hallo miteinander, Also mit dem Abschluss der Schule und dem beginn einer ausbildung sehe ich meine schulfreunde einfach nicht mehr so oft, ich weiß nicht was?

Man unternehmen könnte, da ich immer in der schule was mit denen gemacht habe . Wie könnte ich neue freunde finden oder die freundschaft mit meinen ehemaligen schulfreunden wieder auffrischen? Die frage ist ein bisschen komisch gestellt aber ist auch schwer zu erklären:) danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?