Nervige Angewohnheiten loswerden

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Rrusporoxus, ich habe den Eindruck lt. deiner Beschreibung, dass DU ein etwas nervöser Typ bist. Übrigens, es gibt weit schlechtere Angewohnheiten. Aber wenn es dich selber nervt, kannst du auch etwas da gegen unternehmen.

Ich würde dir raten, wenn du dich an einen Tisch setzt, dass du dich da ganz bewusst auf deine Hände konzentrierst, und dir dabei im stillen immer sagst, ich trommle nicht mehr mit den Fingern auf denTisch. Das gleiche gilt für dein Gähnen, auch vor dem Einschlafen hilft es, dass man sich die Dinge die man nicht mehr machen will vorher suggeriert und gleich beim Aufwachen wieder.

Du wirst sehen, bei regelmäßiger und bewusster Anwendung, kann man sich solche Angewohnheiten am schnellsten abgewöhnen.

Vielen Dank für die Auszeichnung, habe mich sehr gefreut.LG

0

zappelst du auch andauernd mit den beinen herum wenn du sitzt? bist du ganz allgemein nervös? die dinge die du beschreibst, sind an sich ja nicht so problematisch. du scheinst unruhig zu sein, aber wenn du sonst nicht unter beschwerden leidest, dann bist du halt der, der die dinge tut. wenn es dich jedoch selber nervt, dann würde ich an deiner stelle hilfe bei einem profi holen. vielleicht hilft auch deine eigene willensstärke, du musst es versuchen. fang mal mit einem tic an, zum beispiel auf den tisch trommeln. verbiete es dir einfach. vielleicht gelingts dir, aber nicht alles auf einmal abgewöhnen. eins ums andere...

Du bist doch ein intelligenter Typ - und du kennst dich persönlich auch am besten !

Darum lass dir doch einfach selbst was einfallen - wie du die störenden Angewohnheitenb loswerden kannst !

Und mach dir dabei immer wieder klar - warum du diese Veränderung im Verhalten herbeiführen willst - denn wenn man immer wieder unangenehm auffällt - steht man seinem Erfolg selbst im Wege.

Und das willst du doch sicherlich nicht !

Viel Erfolg !

du könntest stattdessen anfangen, jeden schritt zu zählen, den du machst....oder niemals die 7. treppenstufe betreten...dich 10mal vergewissern, dass die haustür auch wirklich abgeschlossen ist. vor jedem sprechen das wort "ähm" benutzen oder deine klamotten im schrank exakt im gleichen abstand aufhängen...

es gibt soooo viele, schöne zwänge ;)

mit dem tischtrommeln kenn ich mich aus. du musst einfach immer daran denken und dann machst dus irgendwann nicht mehr das hab ich wo gelesen.ich hab das auch mal gemacht mit dem trommeln auf dem tisch,und du kannst auch einfach deine hände einen ganzen tag zusammenbinden,bei mir hats funktioniert,und sobald ich wieder angefangen hab hat mir jemand die hände zusammen gebunden,dabei hört man auf zu trommeln,und man wird dünn falls man abnehmen will weil man ja nicht mehr essen kann,okay ,das hatte ich nicht nötig und werde es auch nir nötig haben.

ich hoffe ich kopnnte dir ein wenig weiterhelfen

ist das anderen schon vor deinem siebten lebensjahr aufgefallen?

Mit Hypnose geht das ...

Was möchtest Du wissen?